Xerox bläst HP-Übernahme wegen Corona-Krise ab

Dienstag, 31.03.20 22:53
News zusammengesetzt aus Tastaturtasten
Bildquelle: fotolia.com
NORWALK (dpa-AFX) - Der Drucker- und Kopierer-Hersteller Xerox stellt angesichts der Corona-Krise die Bemühungen ein, den größeren Rivalen HP Inc zu übernehmen. Aufgrund der schwierigen Markt- und Wirtschaftslage wegen der Pandemie werde das Kaufangebot zurückgezogen, teilte Xerox am Dienstag nach US-Börsenschluss mit.

Der Konzern hatte sich seit dem Herbst um HP bemüht und zuletzt fast 35 Milliarden Dollar (32 Mrd Euro) für den Konkurrenten geboten, war dort aber ohnehin stets abgeblitzt. Als treibende Kraft hinter dem versuchten Deal galt der umstrittene US-Investor Carl Icahn, der an beiden Konzernen große Anteile hält. HP-Aktien reagierten nachbörslich mit Kursverlusten./hbr/DP/he



Quelle: dpa-AFX




Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Modehändler Hugo Boss kann vielleicht bald neuen Chef präsentieren

METZINGEN (dpa-AFX) - Der Modehändler Hugo Boss wird möglicherweise demnächst die Suche nach einem neuen Chef abschließen können. Das Unternehmen sei im Kontakt mit Ex-Tommy-Hilfiger-Chef Daniel ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14580 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
04.06.20
14,77 EUR
-0,53 %

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr