Zahl der Toten in Japan steigt nach Taifun auf über 60

Dienstag, 15.10.19 06:21
Zahl der Toten in Japan steigt nach Taifun auf über 60
Bildquelle: iStock by Getty Images
TOKIO (dpa-AFX) - Die Zahl der Todesopfer nach dem verheerenden Taifun in Japan ist auf 66 gestiegen. Das berichtete der japanische Fernsehsender NHK am Dienstag. Weitere 15 Menschen werden demnach weiter vermisst. Der außergewöhnlich starke Wirbelsturm "Hagibis" war am Wochenende über weite Teile des Landes hinweggefegt und hinterließ eine Spur der Verwüstung. Zahlreiche Flüsse traten über die Ufer und überschwemmten ganze Wohngebiete. In der mit am schwersten betroffenen Provinz Nagano und anderen Regionen des bergigen Landes gingen vielerorts Erdrutsche und Schlammlawinen nieder. Hunderte von Häuser wurden zum Teil vollkommen zerstört./ln/DP/stk



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Technische Analyse: Dax vollzieht Kehrtwende – Software AG bestätigt Ausbruch nach oben

(Trendbrief) - An den globalen Börsen waren gestern vermehrt Intraday-Kehrtwenden zu beobachten. Nach starken Kursanstiegen und neuen Rekordständen in der ersten Sitzungshälfte ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13832

Titel aus dieser Meldung

Datum :
20.11.19
166,20 EUR
-0,24 %
Datum :
20.11.19
255,40 EUR
-0,51 %
Datum :
20.11.19
96,12 EUR
-1,13 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr