Zertifikat auf Global Green Technologies Index: Grüne Technologien - ein "echter" Megatrend - Zertifikateanalyse

Donnerstag, 25.02.21 10:00
Newsbild
Bildquelle: Fotolia
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe das Zertifikat (ISIN DE000HVB4GT2 / WKN HVB4GT) von HypoVereinsbank onemarkets auf den Global Green Technologies Index (ISIN DE000A2QK0Q7 / WKN A2QK0Q) als Pick of the Week vor.

An der Börse werde oft von Megatrends gesprochen - vielfach werde der Begriff dabei recht leichtfertig verwendet. Ein Megatrend, der diese Bezeichnung tatsächlich verdiene, sei unter dem Schlagwort "GreenTech" bekannt. Milliardenschwere Initiativen, darunter "Der europäische Grüne Deal" der EU sowie der "Climate Plan" des neuen US-Präsidenten Joe Biden, würden das Thema vorantreiben und den hier tätigen Unternehmen exzellente und gut kalkulierbare Wachstumsperspektiven eröffnen.

Viele würden bei GreenTech sofort an erneuerbare Energien denken. Das sei grundsätzlich richtig, denn erneuerbare Energien wie Sonnen- oder Windkraft seien ein wichtiger Bereich, um die Welt von fossilen Energieträgern unabhängiger zu machen. Doch das Thema sei deutlich breiter angelegt. Die Unternehmensberatung Roland Berger habe in einer vom Bundesumweltministerium in Auftrag gegebenen Studie folgende GreenTech-Leitmärkte definiert: Erneuerbaren Energien, Kreislaufwirtschaft und Recycling, nachhaltige Mobilität sowie Energie-, Rohstoff- und Materialeffizienz. Die Analysten würden prognostizieren, dass sich das globale Marktvolumen von GreenTech von 3,2 Bio. Euro im Jahr 2016 auf 5,9 Mio. Euro 2025 nahezu verdoppeln werde. Die global rapide steigende Relevanz von grünen bzw. nachhaltigen Technologien sei natürlich auch den Börsen ein großes Thema sein - und werde es weiterhin sein.

25 Unternehmen, welche die Entwicklung führender grüner Technologien vorantreiben würden, seien im Global Green Technologies Index enthalten. Bei der Selektion der Unternehmen werde zudem darauf geachtet, dass die Standards der UN Global Compact zu ethischem und umweltbewusstem Handeln eingehalten würden. Die Indexzusammensetzung werde halbjährlich angepasst und gleich gewichtet. Nettoausschüttungen der im Auswahlbarometer enthaltenen Aktien würden reinvestiert.

Das zum Global Green Technologies Index passende Zertifikat komme von HypoVereinsbank onemarkets. Mit einer Gebühr von 1,3 Prozent p.a. sei das Papier zwar nicht gerade ein Schnäppchen. Jedoch falle sie nicht so sehr ins Gewicht, wenn Anleger Investments langfristig auffassen würden. (Ausgabe 7/2021) (25.02.2021/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: aktiencheck


Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr