Open End Zertifikat auf Platin [HypoVereinsbank/UniCredit]
WKN: HW37C6 ISIN: DE000HW37C67 Gattung: Index/Tracker-Zertifikat
aktueller Kurs:
7,6300
Veränderung:
0,0700
Veränderung in %:
0,93 %
weitere Analysen einblenden

Zertifikat auf Platin: Experten prophezeien Aufholjagd von Platin gegenüber Palladium - Zertifikateanalyse

Donnerstag, 18.07.19 10:00
Zertifikat auf Platin: Experten prophezeien Aufholjagd von Platin gegenüber Palladium - Zertifikateanalyse
Bildquelle: fotolia.com
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe das Zertifikat (ISIN DE000HW37C67/ WKN HW37C6) der HypoVereinsbank auf Platin vor.

Die Preise der beiden Edelmetalle Palladium und Platin würden sich für gewöhnlich sehr ähnlich entwickeln, weil ein Großteil ihrer Nutzung - ungefähr 40 Prozent bei Platin und 75 Prozent bei Palladium - auf die Autoindustrie entfalle. Dennoch habe es bei ihrer Performance in jüngster Zeit deutliche Unterschiede gegeben. Während sich Palladium in den vergangenen drei Jahren mit einem Plus von rund 140 Prozent sehr stark entwickelt habe, habe das Schwesternmetall Platin im gleichen Zeitraum fast 23 Prozent an Wert verloren. Aneeka Gupta, Associate Director of Research beim ETF- und ETP-Anbieter WisdomTree, führe diese Entwicklung auf den von Volkswagen 2016 ausgelösten Dieselskandal zurück.

Doch nun scheine der Trend zu drehen. Nach einem Allzeithoch von knapp 1.600 Dollar pro Feinunze am 20. März dieses Jahres habe der Anstieg des Palladiumpreises allmählich nachgelassen. "Unseres Erachtens war die aktuelle Korrektur schon lange überfällig und ist noch lange nicht vorbei, da nach wie vor mehr Abwärtspotenzial besteht", so Gupta. "Die Platinpreise erholen sich jedoch schön langsam und die Fundamentaldaten deuten auf weiteres Aufwärtspotenzial im Jahr 2019 hin."

Obwohl die Automobilindustrie nach dem Rekordwachstum 2018 aktuell einen Rückgang verzeichne, dürften strengere neue Gesetze im Zeitraum von 2019 bis 2021 weltweit die Nachfrage nach Platin und Palladium fördern. "Wir gehen davon aus, dass die Verabschiedung strengerer Grenzwerte für die Emissionen schwerer Nutzfahrzeuge in China und Indien die Nachfrage nach Platin im Vergleich zu Palladium steigern wird", so die WisdomTree-Expertin. Investierbar sei das Metall beispielsweise mit einem Tracker von HypoVereinsbank onemarkets. (Ausgabe 28/2019) (18.07.2019/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: ac


Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • US-Gericht hält Glyposat-Strafe für zu hoch!
  • -38% Kursverlust auf Jahressicht!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr