Marktübersicht

Dax
13.169,00
0,49%
MDax
26.148,00
0,00%
BCDI
141,31
0,00%
Dow Jones
24.651,74
0,58%
TecDax
2.544,00
0,00%
Bund-Future
163,57
0,03%
EUR-USD
1,18
-0,24%
Rohöl (WTI)
57,35
0,35%
Gold
1.255,32
0,20%

Air Berlin Aktie

Typ: Aktie
WKN: AB1000
ISIN: GB00B128C026
zur Watchlist zum Portfolio Aktien-Report
08:42 13.11.17

Zypries: Millionengehalt von Ex-Air-Berlin-Chef rechtens

BERLIN (dpa-AFX) - Die scheidende Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) hält das in der Insolvenz abgesicherte Millionengehalt von Ex-Air-Berlin-Chef Thomas Winkelmann für rechtens. Der "Welt am Sonntag" sagte Zypries: "Ich will bei der Debatte um das Gehalt von Winkelmann nur sagen, dass man die Fakten korrekt wiedergeben muss." Man könne einen solchen Vertrag moralisch schlecht finden, aber er stamme aus der Zeit vor der Insolvenz.

"Und Etihad zahlt das Gehalt", sagte Zypries. "Ich kann verstehen, dass andere es für problematisch halten. Aber juristisch lässt sich dagegen wenig sagen." Der Ausstieg von Etihad sei Winkelmann zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses nicht bekannt gewesen.

Air Berlin hatte am 27. Oktober den Flugverkehr eingestellt, nachdem die Gesellschaft - mit 1,5 Milliarden Euro verschuldet - im August Insolvenz angemeldet hatte. Großaktionär Etihad wollte den Fortbestand des lange defizitären Unternehmens nicht weiter finanzieren.

Zypries erwartet nach dem Aus für Air Berlin keine steigenden Ticketpreise. Sie kritisierte hingegen Tickets zu Dumpingpreisen "Wenn das Flugticket zehn Euro kostet, dann kann ich nicht glauben, dass das kostendeckend ist", sagte sie der "WamS"./rom/DP/he



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

15.12.17 ROUNDUP 2: Nach Airline-Pleite: Käufer für österreichische Niki wird gesucht
15.12.17 ROUNDUP/Nach Airline-Pleite: Käufer für österreichische Niki wird gesucht
15.12.17 Airlines: Keine genauen Zahlen zu Niki-Rückholaktionen
15.12.17 Insolvenzverwalter sucht weiter Investor für Niki
15.12.17 ROUNDUP: Lauda sieht höhere Chancen' für Niki-Übernahme - Treffen in Frankfurt
15.12.17 Niki-Pleite: Lindner kritisiert Merkel wegen Kredits für Air Berlin
14.12.17 Lauda sieht 'wachsende Chancen' für Niki-Übernahme
14.12.17 GESAMT-ROUNDUP 2: Gestrandete Niki-Fluggäste sollen schnell zurück
14.12.17 Insolvenzverwalter: Fast alle Niki-Passagiere erhalten Geld zurück
14.12.17 Zypries kritisiert Scheitern der Niki-Übernahme durch Lufthansa
14.12.17 Thomas-Cook-Tochter Condor nimmt Niki erneut ins Visier
14.12.17 GESAMT-ROUNDUP: Gestrandete Niki-Fluggäste sollen schnell zurück
14.12.17 ROUNDUP: Niki-Pleite kostet Tui 20 Millionen Euro
14.12.17 Österreichs Regierung denkt über Finanzhilfen für Niki nach
14.12.17 EU-Wettbewerbskommissarin: Lufthansa-Zusagen waren nicht ausreichend
14.12.17 Verbraucherzentralen für besseren Insolvenzschutz für Passagiere
14.12.17 ROUNDUP: Ferienflieger Tuifly legt Sonderflüge für Niki-Kunden auf
14.12.17 Ifo-Chef Fuest: Staatskredit an Air Berlin war 'nicht akzeptabel'
14.12.17 Ferienflieger Tuifly legt Sonderflüge für Niki-Kunden auf
14.12.17 Berliner Gericht bestellt Insolvenzverwalter für Niki
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 47

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Aktie bricht nach Apple-Gerüchten ein!
  • Kurserholung im Fokus!
  • Was kommt als Nächstes?
Nachrichtensuche

Dividenden Dax-Aktien 2017

Name: Adidas

Dividende pro Aktie: 2,00 Euro

Dividenden-Rendite: 1,3%

 

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...

Das 3-Säulen-Erfolgsmodell

Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Der boerse.de-Aktienbrief hilft Ihnen beim Vermögensaufbau an der Börse. Folgen Sie einfach unserem Drei-Säulen-Erfolgsmodell, das auf den Faktoren Titelauswahl, Timing und einer Steuerung der Investitionsquoten beruht.