boerse.de-Weltfonds
WKN: A2JNZK ISIN: LU1839896005
aktueller Kurs:
105,52
Veränderung:
0,24
Veränderung in %:
0,23 %
weitere Analysen einblenden

boerse.de-Weltfonds: Strategiefonds für den Ruhestand - Fondsnews

Mittwoch, 16.10.19 11:00
boerse.de-Weltfonds: Strategiefonds für den Ruhestand - Fondsnews
Bildquelle: iStock by Getty Images
Rosenheim (www.fondscheck.de) - Für mich ist unser boerse.de-Weltfonds (ISIN LU1839896005 / WKN A2JNZK) eine Art Tagesgeldersatz, so Thomas Müller, Vorstand der TM Börsenverlag AG.

Denn der Mischfonds stelle nicht Renditen in den Vordergrund, sondern die Reduktion von Anlagerisiken. Diese Risiken, die es nun einmal bei allen Börseninvestments gebe, würden sogar dreifach reduziert und zwar durch die breite Streuung der Aktienanlagen, durch die dynamische Beimischung von Bundesanleihen und durch die risikokontrollierte Steuerung der Aktienquote.

Wer an der Börse investiere, müsse Wertschwankungen in Kauf nehmen, weshalb nur Kapital investiert werden dürfe, das langfristig zur Verfügung stehe. Da allerdings stets länger anhaltende Börsenkorrekturen möglich seien, dürften sich Anleger im Ruhestand nicht den Risiken der Märkte aussetzen. Die Lösung:

Die weit unterdurchschnittlichen Wertschwankungen würden den boerse.de-Weltfonds als Investment für den Ruhestand prädestinieren. Denn das Anlagekonzept stehe für die Chance auf Kursgewinne bei steigenden Aktienmärkten und den weitgehenden Werterhalt bei fallenden Aktienmärkten. Genau das verstehe man unter risikoreduzierten Aktienmarktrenditen, wobei der Schlüssel dafür in der prognosefrei arbeitenden BOTSI®-Welt-Strategie liege. Konkret:

Das Kürzel BOTSI® stehe für Best-of-Trends-System-Investment, einem Algorithmus, der die Aktienquote selbstständig steuere. Dabei sollten die großen Abwärtstrends der Börsen durch eine niedrige Aktienquote (bis 0%) weitgehend umschifft, die großen Aufwärtstrends aber mit einer hohen Aktienquote (bis 100%) mitgenommen werden.

Die Ursprünge der BOTSI®-Welt-Strategie würden zurückgehen auf den bereits 2002 von Dr. Hubert Dichtl veröffentlichten Best-of-Two-Ansatz, über den bis dato zahlreiche Fonds mit einem Anlagevolumen von mehreren Milliarden Euro gesteuert würden. Im Jahr 2017 haben wir beide diesen Ansatz nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen weiterentwickelt, was dann im Oktober 2018 in den Start des boerse.de-Weltfonds mündete, in den bereits über 15 Millionen Euro investiert wurden, so Thomas Müller, Vorstand der TM Börsenverlag AG, weiter.

Im boerse.de-Weltfonds werde die Aktienquote je nach Marktsituation systematisch ausgesteuert: Aktienmärkte würden steigen, erhöhe der BOTSI®-Algorithmus die Aktienquote in den starken Aufwärtstrends der Börse auf bis zu 100%; Aktienmärkte würden stagnieren, passe der BOTSI®-Algorithmus die Aktienquote stufenlos entsprechend der Lage an den Aktienmärkten an; Aktienmärkte würden sinken, reduziere der BOTSI®-Algorithmus die Aktienquote in den starken Abwärtstrends der Börsen bis auf 0%.

Der boerse.de-Weltfonds investiere in rund 4.000 Aktien aus vier großen Aktienindices, die einzeln vom boerse.de-Weltfonds-Algorithmus ausgesteuert würden. In den starken Abwärtstrends habe der BOTSI®-Algorithmus die Aktienquote deutlich abgesenkt (insbesondere in den Jahren 2000 bis 2002, 2007, 2008 und 2011). Mit dem Beginn neuer Aufwärtstrends habe der BOTSI®-Algorithmus die Aktienquote wieder deutlich erhöht, sodass an steigenden Aktienkursen habe partizipiert werden können.

Der Anlagekosmos des boerse.de-Weltfonds umfasse rund 4.000 Aktien aus den bedeutendsten Anlageregionen Europa, USA, Japan und den Emerging Markets. Neben einer risikokontrollierten Steuerung der Aktienquote erfolge also eine weitergehende Risikoreduktion durch eine breite internationale Streuung der Aktienanlagen. Deshalb sei der boerse.de-Weltfonds ideal für den Ruhestand.

Alle Kauf- und Verkaufsentscheidungen im boerse.de-Weltfonds würden auf Basis des BOTSI®-Algorithmus erfolgen, der die Aktienquote (zwischen 0% und 100%) prognosefrei steuere. Der BOTSI®-Algorithmus funktioniere in den unterschiedlichsten Aktienmärkten auf dieser Welt, was ein eindeutiges Zeichen für dessen Robustheit sei. Anleger würden im boerse.de-Weltfonds von den weltweiten Aufwärtstrends von rund 4.000 Aktien profitieren, während Abwärtstrends weitgehend umschifft würden.

Die boerse.de-Weltfonds-Strategie ermögliche risikoreduzierte Aktienmarktrenditen. So werde prognosefrei weltweit in rund 4.000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert, wobei der BOTSI®-Algorithmus fortlaufend die optimale Aktienquote berechne, die sich - je nach Börsentrend - zwischen 0% und 100% bewegen könne.

Für den boerse.de-Weltfonds ergebe sich in der Rückrechnung gegenüber dem Weltindex MSCI World ein jährlicher Mehrertrag von 13%, bei einer um 51% niedrigeren Schwankungsbreite und einem um 74% niedrigeren maximalen Rückgang! Vor allem wegen dieser niedrigen negativen Wertschwankungen sei der boerse.de-Weltfonds ideal für den Ruhestand. (16.10.2019/fc/n/s)



Quelle: Aktiencheck


Hier geht's zur Fonds-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

November-Aktienquote im boerse.de-Weltfonds

An unserem ausgebuchten Rosenheimer Börsentag (Impressionen) und nach dem Vortrag von Dr. Hubert Dichtl zur BOTSI-Strategie gab es natürlich viele Gespräche zum boerse.de-Weltfonds ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Erneut Vorwürfe der Financial Times?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können
Jetzt rollt in der 1. Bundesliga wieder der Ball. An vielen Stammtischen wird dann fleißig auf die Ergebnisse der einzelnen Partien gewettet, und natürlich gehört auch der obligatorische Meistertipp zum Auftakt jeder Bundesliga-Saison dazu.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr