Marktübersicht

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger etwas zuversichtlicher

Donnerstag, 07.10.21 07:34
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger etwas zuversichtlicher
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX)

Kennen Sie die trendstärksten deutschen Aktien?
Dann sollten Sie die boerse.de-Signale Aktien Deutschland kennenlernen!


AKTIEN

DEUTSCHLAND: - ERHOLUNG - Inspiriert durch die späte Erholung an der Wall Street dürfte es der Dax am Donnerstag zurück über 15 000 Punkte schaffen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor Handelsbeginn ein Prozent höher auf 15 130 Punkte. Mit 14 818 Punkte war er tags zuvor nur haarscharf am Mai-Tief vorbei geschrammt, bevor eine Erholung einsetzte. Er schloss jedoch noch unter der 200-Tagen-Linie und der runden Marke von 15 000 Punkten, die er nun wohl zurückerobert. In Gang gebracht hat die US-Erholung am Abend das Signal, dass die Republikaner die Verlängerung der Schuldenobergrenze der USA bis Dezember nicht blockieren werden. Unerwartet starke Beschäftigungsdaten aus der Privatwirtschaft hatten zuvor im Vorfeld des offiziellen Arbeitsmarktberichts am Freitag als Wochenhöhepunkt nicht gestützt. Zudem entspannte sich die Lage am Ölmarkt zumindest ein wenig, nachdem Russlands Präsident Wladimir Putin sich für eine Prüfung einer möglichen Erhöhung des Gas-Angebots für die EU ausgesprochen hatte.

USA: - ERHOLT - Die US-Börsen haben ihre kräftigen Tagesverluste an diesem Mittwoch abgeschüttelt und letztlich in Gewinne umgewandelt. Erleichtert reagierten die Anleger vor allem auf zwei wichtige Neuigkeiten: Einerseits will Russland der wachsenden weltweiten Erdgaskrise entgegentreten und "Rekordmengen" an Gas nach Europa liefern, was indirekt auch den Bedarf an Rohöl dämpfen würde. Außerdem geht es wohl im Streit um die Anhebung der Schuldenobergrenze voran. Mich McConnell, der führende Republikaner im US-Senat, kündigte an, dass seine Partei eine Verlängerung der Schuldenobergrenze bis Dezember nicht blockieren werde. Der Dow Jones Industrial (DJIA) ging mit einem Plus von 0,30 Prozent auf 34 416,99 Punkte aus dem Tag, nachdem der Wall-Street-Index kurz nach dem Handelsauftakt deutlich unter 34 000 Punkte gesackt war. Auch dem S&P 500 gelang der Dreh in die Gewinnzone. Er schloss mit einem Aufschlag von 0,41 Prozent auf 4363,55 Punkte. Der technologielastige Nasdaq 100 drehte ebenfalls und gewann 0,63 Prozent auf 14 766,75 Punkte.

ASIEN: - ERHOLUNG - Eine Entspannung am Ölmarkt und die Aussicht auf gewisse Annäherung der USA und China haben die Börsen Asiens am Donnerstag angetrieben. So planen US-Präsident Joe Biden und Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping ein mögliches Treffen in den kommenden Wochen. Zudem zeichnet sich im Streit über die Schuldenobergrenze der USA im US-Kongress eine Einigung zwischen Demokraten und Republikanern ab, die einen Zahlungsausfall der USA zumindest vorübergehend abwenden könnte. Der zuletzt arg gebeutelte japanische Leitindex Nikkei-225 legte vor diesem Hintergrund um zuletzt 0,6 Prozent zu. Der Hongkonger Hang-Seng-Index gewann 2,4 Prozent ein. In Festland-China wird unterdessen wegen Feiertagen weiter nicht gehandelt.

DAX 14973,33 -1,46

XDAX 15060,99 -0,81

EuroSTOXX 50 4012,65 -1,30

Stoxx50 3483,17 -0,82

DJIA 34416,99 0,30

S&P 500 4363,55 0,41

NASDAQ 100 14766,75 0,63

°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

Bund-Future 169,45 -0,09%

°

DEVISEN:

Euro/USD 1,1557 0,01

USD/Yen 111,41 0,00

Euro/Yen 128,76 0,01

°

ROHÖL:

Brent 80,70 -0,38 USD

WTI 76,72 -0,71 USD

°

/mis



Quelle: dpa-AFX


Pflichtpublikation für Aktionäre:
Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!


Titel aus dieser Meldung

Datum :
25.10.21
3.826,85
0,80 %
Datum :
25.10.21
34.849,02
0,07 %
Datum :
25.10.21
15.599,23
0,36 %
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr