dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger greifen vorsichtig zu

Montag, 10.08.20 07:33
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger greifen vorsichtig zu
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX)

AKTIEN

DEUTSCHLAND: - TENDENZ - Der Dax dürfte am Montag mit positivem Grundton in den Handel starten. Der Broker IG taxierte den Leitindex zwei Stunden vor dem Xetra-Auftakt auf 12 746 Punkte und damit 0,56 Prozent höher. Das Kursbarometer könnte damit einen neuen Angriff starten, die zuletzt noch zu hohe Hürde im Bereich um die 12 750 bis 12 800 Punkte zu überwinden. Jüngst hatten der Konflikt der USA mit China und die Hängepartie in Washington beim Verabschieden neuer Hilfsmaßnahmen in der Corona-Krise teils auf der Stimmung gelastet. Die US-Börsen hatten denn auch am Freitag trotz besserer US-Jobdaten keine gemeinsame Richtung gefunden. Aus Asien waren die Vorgaben am Montagmorgen gemischt, wenngleich chinesische Preisdaten eine Fortsetzung der wirtschaftlichen Erholung signalisierten. In puncto Berichtssaison, die zuletzt die Anleger beschäftigte, geht es am Montag erst einmal ruhiger zu, bevor im Wochenverlauf weitere Unternehmenszahlen erwartet werden.

USA: - LUFT WIRD DÜNNER - Der Dow Jones Industrial hat am Ende einer guten Börsenwoche noch eine kleine Schippe draufgelegt. Der US-Leitindex drehte am Freitag im späten Handel ins Plus, während die beiden technologielastigen Nasdaq-Indizes unter Gewinnmitnahmen litten. Sie waren in den vergangenen Tagen von Rekord zu Rekord geeilt. Ein starker Arbeitsmarktbericht hatte im Handelsverlauf zunächst für etwas Erleichterung gesorgt, doch dann überwog insgesamt die Vorsicht angesichts des jüngst wieder aufgeflammten Streits zwischen den USA und China. Der Dow legte um 0,17 Prozent auf 27 433,48 Punkte zu. Auf Wochensicht ergibt sich ein Plus von 3,80 Prozent. Der technologielastige Nasdaq 100 büßte 1,13 Prozent auf 11 139,39 Punkte ein.

ASIEN: - UNEINHEITLICH, TOKIO GESCHLOSSEN - Die Börsen Asiens haben zum Wochenstart keine gemeinsame Richtung gefunden. Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen stieg zuletzt um Prozent 0,10 Prozent, während in der Hang Seng in Hongkong um 0,23 Prozent nachgab. Derweil signalisierten chinesische Preisdaten eine Fortsetzung der wirtschaftlichen Erholung. Deutlichere Gewinne gab es indes in Südkorea und in Australien. In Tokio wurde wegen eines Feiertages nicht gehandelt.

^

DAX 12674,88 0,66%

XDAX 12702,57 0,34%

EuroSTOXX 50 3252,65 0,38%

Stoxx50 2946,73 0,15%

DJIA 27433,48 0,17%

S&P 500 3351,28 0,06%

NASDAQ 100 11139,39 -1,13%

°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

^

Bund-Future 177,01 -0,11%

°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,1793 0,06%

USD/Yen 105,77 -0,16%

Euro/Yen 124,73 -0,09%

°

ROHÖL:

^

Brent 44,82 +0,42 USD

WTI 41,77 +0,55 USD

°

/mis



Quelle: dpa-AFX




Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Late-breaking ESMO presentation shows Libtayo® (cemiplimab) monotherapy increases overall survival in first-line advanced non-small cell lung cancer with PD-L1 expression of ≥50%

Late-breaking ESMO presentation shows Libtayo® (cemiplimab) monotherapy increases overall survival in first-line advanced non-small cell lung cancer with PD-L1 expression of ≥50% In the overall ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15696 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
18.09.20
13.130,17
-0,82 %
Datum :
18.09.20
3.116,36
0,37 %
Datum :
18.09.20
27.531,48
-0,47 %

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr