dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger holen nach Erholung Luft

Montag, 02.09.19 07:33
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger holen nach Erholung Luft
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX)

AKTIEN

DEUTSCHLAND: - ETWAS SCHWÄCHER - Der Dax dürfte mit leichten Verlusten in den September starten: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,14 Prozent tiefer auf 11 922 Punkte. Dank der starken letzten August-Tage hatte der Dax seinen Monatsverlust letztlich auf etwa 2 Prozent eingedämmt. Mit dem Anstieg vom Freitag knackte er im Chart sogar einen wichtigen Widerstand und schaffte so eine kurzfristige Bodenbildung. An der exponentiellen 200-Tage-Linie kam er jedoch zunächst nicht weiter. Am Sonntag ging es im Handelskrieg der beiden größten Volkswirtschaften USA und China nun aber auf die nächste Eskalationsstufe: Auf beiden Seiten traten wie angekündigt neue Strafzölle in Kraft. "Dass die neuen Zölle nicht positiv für die Wirtschaftsentwicklung sind, steht außer Frage", erklärte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners. "Positiv ist, dass beide Seiten an den persönlichen Handelsgesprächen in den kommenden Wochen festhalten." Altmann ergänzte: "Mit dem Ende der parlamentarischen Sommerpause beginnt diese Woche das Brexit-Endspiel." Angesichts des US-Feiertages Labour Day rechnet er mit dünnen Handelsumsätzen.

USA: - KNAPP BEHAUPTET - Ein Knick in der Kauflaune der US-Verbraucher hat dem jüngsten Erholungsversuch der Wall Street am Freitag die Kraft genommen. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial pendelte nach anfangs deutlicheren Gewinnen um seinen Vortagesschluss. Letztlich rettete er ein Plus von 0,16 Prozent auf 26 403,28 Punkte in das Wochenende.

ASIEN: - UNEINHEITLICH - Die Börsen Asiens haben am Montag keine gemeinsame Richtung gefunden. Einen Tag nach dem Inkrafttreten neuer US-Zölle auf chinesische Waren stieg an Chinas Festlandsbörse der CSI 300 zuletzt um mehr als 1 Prozent. Dass sich die Stimmung der Einkaufsmanager in Chinas Industriebetrieben im August infolge des Handelskrieges der beiden Staaten verschlechtert hatte, kam wenig überraschend und hinterließ kein Spuren. In Hong Kong ging es indes für den Hang Seng um ein halbes Prozent nach unten, nachdem am Wochenende schwere Ausschreitungen im Zuge der Protestbewegung die Stadtins Chaos gestürzt hatten. Vor allem Immobilienwerte gerieten unter Druck. In Japan fiel der Nikkei 225 zuletzt um 0,34 Prozent.

^

DAX 11 939,28 0,85%

XDAX 11 970,81 0,90%

EuroSTOXX 50 3426,76 0,45%

Stoxx50 3136,23 0,50%

DJIA 26403,28 0,16%

S&P 500 2926,46 0,06%

NASDAQ 100 7691,00 -0,15%

°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

^

Bund-Future 179,12 -0,01%

°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,0990 0,00%

USD/Yen 106,16 -0,10%

Euro/Yen 116,67 -0,13%

°

ROHÖL:

^

Brent 59,03 -0,22 USD

WTI 55,14 -0,23 USD

°

/mis



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

DAX-FLASH: Gewinne erwartet - Viele Quartalsberichte und EZB-Entscheidung

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax zeigt am Donnerstag weiter Vorwärtsdrang: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Auftakt 0,12 Prozent höher auf 12 813 Punkte. ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13291

Titel aus dieser Meldung

Datum :
24.10.19
12.827,00
0,01 %
Datum :
23.10.19
2.810,96
0,13 %
Datum :
23.10.19
26.131,11
-0,09 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr