dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leicht im Plus erwartet

Dienstag, 29.10.19 07:35
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leicht im Plus erwartet
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX)

AKTIEN

DEUTSCHLAND: - LEICHT IM PLUS - Nach der jüngsten Rally ist der Dax laut Charttechnikern zwar deutlich überkauft, die Bullen lassen aber scheinbar noch keine größeren Gewinnmitnahmen zu: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Auftakt wenige Punkte höher auf 12 950 Punkten. Ein Rekord im marktbreiten US-Index S&P 500 nach Aussagen des US-Präsidenten zum Verlauf der Handelsgespräche mit China sorgt weiter für Optimismus. Mit 12 986 Punkten hatte der Dax zu Wochenbeginn einen weiteren Höchststand seit Juni vergangenen Jahres erreicht. Der Dax befindet sich in seiner vierten Gewinnwoche und legte alleine seit dem Zwischentief Anfang des Monats fast 9 Prozent zu. Die Berichtssaison findet an diesem Dienstag im Dax mit aktuellen Geschäftszahlen von Fresenius, FMC und Beiersdorf ihre Fortsetzung. Bereits am Vorabend legte die Deutsche Börse vor.

USA: - FREUNDLICH - Die US-Börsen haben sich am Montag wieder mehrheitlich zu Rekorden aufgeschwungen. Dem Leitindex Dow Jones Industrial gelang es immerhin, erneut die Hürde von 27 000 Punkten zu überwinden. Auftrieb gaben Aussagen des US-Präsidenten zum Verlauf der Handelsgespräche mit China. Donald Trump hatte vor Journalisten gesagt: "Wir sind dem Zeitplan voraus." Das stimmte die Anleger optimistisch. Zum Handelsschluss rückte der Dow um 0,49 Prozent auf 27 090,72 Punkte vor. Bis zu seinem bisherigen Rekord im Juli bei knapp unter 27 400 Punkten ist es damit nicht mehr weit. Neue Höhen erklommen zugleich der marktbreite S&P 500 und die technologielastigen Nasdaq-Indizes: Der S&P 500 gewann letztlich 0,56 Prozent auf 3039,42 Punkte. Der Nasdaq-Auswahlindex 100 kletterte um 1,01 Prozent auf 8110,70 Punkte.

ASIEN: - NIKKEI ERNEUT IM PLUS - An den asiatischen Aktienmärkten hat es am Dienstag keine einheitliche Tendenz gegeben. Während es in Indien und Japan nach oben ging, waren die Börsen in China und Hongkong leicht im Minus. In Tokio setzte Nikkei 225 seinen Höhenflug fort und legte den siebten Handelstag in Folge zu. Der japanische Leitindex gewann rund ein halbes Prozent auf 22 974,13 Punkte. Leicht nach unten ging es dagegen in China und Hongkong. Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien an den chinesischen Festlandbörsen büßte zuletzt x,xx Prozent ein. Der Index hatte in der Hoffnung auf ein baldiges Ende des Handelskonflikts zwischen China und den USA zwei Tage in Folge zugelegt.

^

DAX 12.941,71 0,37%

XDAX 12.958,28 0,52%

EuroSTOXX 50 3.625,69 0,03%

Stoxx50 3.282,77 -0,09%

DJIA 27.090,72 0,49%

S&P 500 3.039,42 0,56%

NASDAQ 100 8.110,67 1,01%

°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

^

Bund-Future 170,63 0,21%

°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,1093 -0,06%

USD/Yen 108,98 0,02%

Euro/Yen 120,90 -0,04%

°

ROHÖL:

^

Brent 61,28 -0,29 USD

WTI 55,48 -0,33 USD

°

/zb



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

AKTIE IM FOKUS: ElringKlinger stark - Metzler: Kehrtwende nimmt Fahrt auf

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Eine Kaufempfehlung des Bankhauses Metzler hat den Aktien des Autozulieferers ElringKlinger am Dienstag frischen Schwung verliehen. Mit einem Kursplus von 3,8 Prozent ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14142

Titel aus dieser Meldung

Datum :
10.12.19
12.957,22
-1,13 %
Datum :
10.12.19
3.013,12
-1,31 %
Datum :
10.12.19
27.114,94
-0,96 %

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr