dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Nach Kursrutsch stabilisiert

Dienstag, 22.09.20 07:35
Bulle und Bär
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX)

AKTIEN

DEUTSCHLAND: - ERHOLUNG NACH KURSRUTSCH AM MONTAG - Im Dax zeichnet sich am Dienstag nach dem Kursrutsch zu Wochenbeginn eine kleine Erholung ab. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor der Eröffnung rund ein halbes Prozent höher auf 12 607 Punkte. Am Vortag war der Leitindex aus Furcht der Anleger vor der ansteigenden Corona-Infektionswelle um mehr als 4 Prozent abgerutscht. Dabei hätte er fast seinen größten Tagesverlust seit Mitte März erlitten, als der Corona-Crash gerade noch am Laufen war. In den USA hatte sich der Dow Jones Industrial am Vortag nach dem Handelsschluss in Europa bereits etwas von seinem Tagestief erholt. Dies gibt Aktien hierzulande wohl auch eine gewisse Stütze, nachdem der Dax am Montag bis nahe an die 12 500 Punkte abgerutscht war und so seine verbliebenen Gewinne seit Anfang August wieder egalisierte.

USA: - DOW DEUTLICH IM MINUS, NASDAQ IM PLUS - Die Erholung der Technologiewerte im späten Handel hat den Ausverkauf an den New Yorker Börsen am Montag gebremst. Der Nasdaq 100 drehte sogar ins Plus und schloss 0,40 Prozent höher auf 10 980,22 Punkten. Apple gewannen nach einer Rally in der letzten Handelsstunde etwas mehr als drei Prozent. Die Angst vor einer neuen Corona-Welle hatte auch den New Yorker Aktienhandel zunächst erheblich belastet. Mit 26 715 Punkten fiel der Dow Jones Industrial im Verlauf auf den tiefsten Stand seit Anfang August. Aus dem Tag ging der Leitindex mit einem Abschlag von 1,84 Prozent auf 27 147,70 Punkten. Der marktbreite S&P 500 verlor 1,16 Prozent auf 3281,06 Punkte.

ASIEN: - CHINA UND HONGKONG IM MINUS; FEIERTAG IN JAPAN - In Asien haben sich die Aktienmärkte in China und Hongkong am Dienstag nach den deutlichen Verlusten vom Wochenauftakt erneut schwach präsentiert. In Japan ist die Börse wegen eines Feiertags nach wie vor geschlossen. Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen lag zuletzt leicht im Minus, während der Hang-Seng-Index der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong knapp ein halbes Prozent einbüßte. Am Montag hatte der CSI knapp ein Prozent nachgegeben und der Hang Seng etwas mehr als zwei Prozent. Erneut sehr schwach präsentierte sich der Aktienmarkt in Südkorea. Der dortige Leitindex verlor am Dienstag mehr als zwei Prozent, nachdem er bereits am Montag knapp ein Prozent nachgegeben hatte.

^

DAX 12542,44 -4,37%

XDAX 12645,88 -3,62%

EuroSTOXX 50 3160,95 -3,74%

Stoxx50 2892,80 -2,88%

DJIA 27147,70 -1,84%

S&P 500 3281,06 -1,16%

NASDAQ 100 10980,22 0,40%

°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

^

Bund-Future 174,51 -0,01%

°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,1766 -0,04%

USD/Yen 104,51 -0,14%

Euro/Yen 122,97 -0,18%

°

ROHÖL:

^

Brent 41,45 +0,01 USD

WTI 39,50 +0,19 USD

°

/zb



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen? Google-Mutter Alphabet steigert Gewinn Musk liefert Rekordzahlen Unilever wächst wieder deutlich Sartorius wird noch etwas optimistischer Sagrotan-Hersteller Reckitt Benckiser wächst weiter rasant
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Die Bayer-Aktie befindet sich aktuell massiv auf Talfahrt und kracht deutlich unter die Kursmarke von 50 Euro. Doch lohnt sich der Einstieg jetzt?...

News und Analysen

DGAP-CMS: Rocket Internet SE: Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation

DGAP Zulassungsfolgepflichtmitteilung: Rocket Internet SE / Bekanntmachung gemäß Art. 5 Abs. 1 lit. b) und Abs. 3 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 (MAR) i. V. m. Art. 2 Abs. ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15184 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
30.10.20
11.598,00
0,02 %
Datum :
30.10.20
2.808,81
-1,56 %
Datum :
30.10.20
25.673,30
-1,20 %

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr