dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Stabilisierungsversuch nach Einbruch

Dienstag, 06.08.19 07:31
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Stabilisierungsversuch nach Einbruch
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX)

AKTIEN

DEUTSCHLAND: - KNAPP BEHAUPTET - Am deutschen Aktienmarkt dürfte es am Dienstag nochmals Verluste geben. Die könnten sich allerdings in Grenzen halten, nachdem die Kurse an der Wall Street am Vorabend in der letzten Handelsstunde einen Teil ihrer hohen Einbußen wettgemacht hatten. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor Handelsstart mit 11 655 Punkten wenige Punkte unter dem Schlusskurs vom Montag. Kurse unter 11 620 Zählern wären der niedrigste Stand des Dax seit Anfang April. Der Handelskrieg zwischen den USA und China eskaliert derweil weiter: Die US-Regierung brandmarkte China offiziell als ein Land, das den Kurs seiner Währung manipuliert, um sich damit unfaire Vorteile im internationalen Wettbewerb zu sichern. China hatte unmittelbar zuvor seine Währung, den Yuan, abgewertet.

USA: - SEHR SCHWACH - Der tobende Handelskrieg zwischen China und den USA ließ zum Wochenauftakt die Kurse am US-Aktienmarkt fallen wie Steine. Der Leitindex Dow Jones Industrial sackte um 2,90 Prozent ab auf 25 717,74 Punkte. Dem marktbreiten S&P 500 erging es ähnlich mit minus 2,89 Prozent auf 2844,74 Punkte. Beide Indizes hatten am Montag zwischenzeitlich mehr als dreieinhalb Prozent verloren.

ASIEN: - SEHR SCHWACH - Der immer weiter eskalierende Handelskrieg zwischen den USA und China hat die Börsen Asiens auch am Dienstag deutlich belastet. In Tokio fiel der Nikkei 225 zuletzt um etwas mehr als 1 Prozent. An den chinesischen Festlandbörsen ging es für den CSI 300 um mehr als 2 Prozent abwärts und in Hongkong fiel der Hang Seng um 0,71 Prozent. So brandmarkten die USA China nun als Währungsmanipulator. Der Schritt hat zwar erst einmal wenig konkrete Auswirkungen. Allerdings könnten die USA in einigen Wochen oder Monaten damit noch höhere Zölle auf chinesische Waren begründen, sagte ein Händler.

^

DAX 11 658,51 -1,80%

XDAX 11 611,48 -2,42%

EuroSTOXX 50 3310,93 -1,93%

Stoxx50 3044,06 -2,21%

DJIA 25 717,74 -2,90%

S&P 500 2844,74 -2,98%

NASDAQ 100 7415,69 -3,60%

°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

^

Bund-Future 176,28 -0,05%

°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,12040 +0,01%

USD/Yen 106,6810 +0,69%

Euro/Yen 119,5280 +0,70%

°

ROHÖL:

^

Brent 60,45 +0,64 USD

WTI 55,28 +0,59 USD

°

/mis



Quelle: dpa


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Air Berlin zahlt Millionenkredit des Bundes komplett zurück

BERLIN (dpa-AFX) - Die insolvente Fluglinie Air Berlin hat einen Millionenkredit der Bundesregierung komplett zurückgezahlt. Die letzte Rate der insgesamt 150 Millionen Euro sei am Dienstag getilgt ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 12744

Titel aus dieser Meldung

Datum :
19.09.19
12.443,00
0,22 %
Datum :
19.09.19
2.888,50
-0,53 %
Datum :
19.09.19
26.060,00
0,17 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr