dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Warten auf US-Arbeitsmarktbericht

Freitag, 05.07.19 07:33
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Warten auf US-Arbeitsmarktbericht
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX)

AKTIEN

DEUTSCHLAND: - DAX TRITT AUF DER STELLE - Am letzten Handelstag einer bislang starken Börsenwoche dürften sich die Kurse mit weiteren Gewinnen zunächst schwer tun. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor Handelsbeginn praktisch unverändert mit 12 630 Punkten. Um knapp zwei Prozent ist der Dax in dieser Woche bereits gestiegen. Nun aber fehlen die Impulse, da am Vortag in den USA wegen des "Independence Day" nicht gehandelt wurde. Auch in Fernost tut sich am Morgen wenig. Investoren dürften sich auch aus taktischen Gründen noch bedeckt halten. Denn am Nachmittag wird in den USA der Arbeitsmarktbericht für den Juni veröffentlicht.

USA: - KEIN HANDEL - An der Wall Street fand am Donnerstag wegen des Unabhängigkeitstags kein Börsenhandel statt. An diesem Freitag richten sich die Augen auf den US-Arbeitsmarktbericht. Von diesem erhoffen sich Experten Hinweise auf die künftige Zinspolitik der US-Notenbank.

ASIEN: - LEICHTE KURSGEWINNE - Die Aktienmärkte in Asien haben am Freitag leichte Kursgewinne verzeichnet. Der japanische Leitindex Nikkei 225 legte zuletzt um 0,03 Prozent zu. An Chinas Festlandsbörse gewann der CSI 300 0,22 Prozent und in Hongkong kletterte der Hang Seng um 0,12 Prozent. Insgesamt prägte Zurückhaltung das Geschehen. Denn aus den USA kamen keine Impulse, da dort der Handel wegen des Unabhängigkeitstages ruhte und am Nachmittag werden wichtige Konjunkturdaten aus den USA erwartet.

^

DAX 12.629,90 0,11%

XDAX 12.643,18 -0,16%

EuroSTOXX 50 3.544,15 0,10%

Stoxx50 3.240,60 0,04%

DJIA 26.966,00 0,67% (Mittwoch)

S&P 500 2.995,82 0,77% (Mittowch)

NASDAQ 100 7.857,69 0,74% (Mittwoch)°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

^

Bund-Future 173,92 0,02%°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,1279 -0,05%

USD/Yen 107,87 0,05%

Euro/Yen 121,67 0,01%°

ROHÖL:

^

Brent 63,35 +0,05 USD

WTI 56,79 -0,55 USD°

/jha/



Quelle: dpa


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

KORREKTUR/ROUNDUP: Johnsons Antrittsbesuch bei Merkel - schwierige Vorzeichen

(Im 1. Absatz wurde berichtigt: Der Backstop soll eine harte Grenze zwischen den beiden Teilen Irlands verhindern.)BERLIN (dpa-AFX) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat dem britischen Premierminister ...weiterlesen

Titel aus dieser Meldung

Datum :
21.08.19
11.726,84
0,65 %
Datum :
21.08.19
2.755,35
0,83 %
Datum :
21.08.19
25.204,03
0,87 %

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr