dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Warten auf neue Impulse nach Rally

Mittwoch, 06.11.19 07:33
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Warten auf neue Impulse nach Rally
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX)

AKTIEN

DEUTSCHLAND: - ATEMPAUSE - Der Dax dürfte sich am Mittwoch nach seiner jüngsten Rally zunächst kaum von der Stelle bewegen. Nachdem der Dax am Vortag unterm Strich schon nicht groß vom Fleck kam, signalisierte die Taxe des Broker IG nun am Morgen ein Minus von 0,1 Prozent auf 13 135 Punkte. Der deutsche Leitindex verbleibt damit aber auf seinem höchsten Niveau in diesem Jahr. Nachdem zuletzt die neuen Hoffnungen im US-chinesischen Handelsstreit zumindest auf ein Teilabkommen die Märkte beflügelt hatten, ist nun unter Börsianern von einer Verschnaufpause die Rede. Neue Impulse könnten zur Wochenmitte vor allem von der Berichtssaison, aber auch einigen Wirtschaftsdaten kommen. Am Morgen werden Auftragsdatsdaten aus der deutschen Industrie erwartet.

USA: - DURCHWACHSEN NACH RALLY - Ungebrochene Hoffnungen auf einen Durchbruch im Handelsstreit haben am US-Aktienmarkt für Rekordstände gesorgt. Sowohl der Dow Jones Industrial als auch der Nasdaq 100 erreichten am Dienstag im frühen Handel Höchstmarken. Doch rasch verließ die Anleger der Mut wieder. Die Gewinne bröckelten zum Teil ab. Der Dow, der bis auf 27 560 Punkte gestiegen war, ging mit einem Plus von 0,11 Prozent auf 27 492,63 Punkte aus dem Tag. Der technologielastige Nasdaq 100 verlor 0,01 Prozent auf 8210,18 Punkte, war allerdings zeitweise bis auf 8229 Punkte nach oben geklettert. Der S&P 500 sank um 0,12 Prozent auf 3074,62 Zähler.

ASIEN: - UNEINHEITLICH - An den zuletzt gut gelaufenen Börsen Asiens haben die Anleger am Mittwoch erst einmal Gewinne mitgenommen. Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien an den chinesischen Festlandbörsen fiel zuletzt um 0,23 Prozent, während der Hang Seng in Hongkong um 0,10 Prozent zulegte. In Japan legte der Nikkei 225 ebenfalls leicht zu. Zuletzt hatte die Aussicht auf eine Teileinigung im Handelsstreit zwischen den USA und China die Konjunktursorgen an den Märkten gemildert und den Kursen Auftrieb verliehen.

^

DAX 13 148,50 0,09%

XDAX 13 151,31 0,12%

EuroSTOXX 50 3676,52 0,31%

Stoxx50 3321,65 0,19%

DJIA 27 492,63 0,11%

S&P 500 3074,62 -0,12%

NASDAQ 100 8210,18 -0,01%

°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

^

Bund-Future 170,39 -0,02%

°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,1076 0,04%

USD/Yen 109,07 -0,10%

Euro/Yen 120,81 -0,06%

°

ROHÖL:

^

Brent 62,72 -0,24 USD

WTI 57,04 -0,19 USD

°

/mis



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Schulze wirbt beim UN-Gipfel für deutsches Klimapaket

MADRID (dpa-AFX) - Bei den UN-Klimaverhandlungen auf Regierungsebene hat Umweltministerin Svenja Schulze für das umstrittene Klimapaket der großen Koalition geworben. "Unser Klimaschutzgesetz ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14143

Titel aus dieser Meldung

Datum :
10.12.19
12.894,97
-1,61 %
Datum :
10.12.19
3.005,17
-1,57 %
Datum :
10.12.19
27.037,55
-1,25 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr