dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum

Donnerstag, 27.02.20 09:16
dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum
Bildquelle: iStock by Getty Images
FRANKFURT (dpa-AFX) - Guten Morgen! Wir begrüßen Sie beim Nachrichtendienst von dpa-AFX.

Den verantwortlichen Dienstleiter erreichen Sie unter folgender Telefonnummer:

069/92022-425.

Alle angegebenen Zeiten beziehen sich auf MESZ oder MEZ.

Verantwortlich im Sinne des Presserechts: Martin Kalverkamp.

Die Redaktion erreichen Sie unter:

dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH

Gutleutstraße 110

60327 Frankfurt/Main

Telefon: 069/92022-425

Fax: 069/92022-449

E-Mail: redaktion@dpa-AFX.de

Weitere Informationen unter: www.dpa-AFX.de

©Copyright dpa-AFX. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.

Unseren Verkauf und Kundenservice erreichen Sie unter:

Telefon: 069/92022-480

Fax: 069/92022-420

E-Mail: vertrieb@dpa-AFX.de

dpa-AFX zählt zu den führenden deutschsprachigen Nachrichtenagenturen für real time Finanz- und Wirtschaftsnachrichten. Die dpa-AFX Redakteure produzieren unabhängig, zuverlässig und schnell Nachrichten für institutionelle und private Anleger. Neben den engen Kontakten zu Händlern, Analysten und anderen Quellen nutzt die Redaktion das internationale Netzwerk der Gesellschafter Deutsche Presse-Agentur (dpa), Hamburg, und APA - Austria Presse Agentur, Wien.



Quelle: dpa-AFX


News und Analysen

AB Inbev rechnet wegen Coronavirus mit Gewinneinbruch im ersten Quartal

LEUVEN (dpa-AFX) - Der weltgrößte Bierbrauer AB Inbev rechnet wegen des Coronavirus mit einem Gewinneinbruch im ersten Quartal. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 12840

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Was passiert 2020?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt noch ein Schnäppchen?

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr