Marktübersicht

Dax
12.175,00
0,65%
MDax
26.262,00
0,28%
BCDI
144,69
-0,18%
Dow Jones
26.271,50
0,80%
TecDax
2.908,75
0,56%
Bund-Future
158,66
-0,27%
EUR-USD
1,1669
-0,13%
Rohöl (WTI)
69,60
1,65%
Gold
1.198,32
-0,16%

Silber

Typ: Rohstoff
WKN: 965310
ISIN: XC0009653103
zur Watchlist zum Portfolio
09:31 06.03.18

Silber: CoT-Daten machen Mut - Chartanalyse

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Der Bruch des Abwärtstrends seit April 2011 (akt. bei 16,10 USD) hat (bisher) kein neues Aufwärtsmomentum entfachen können, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Dennoch würden sich auch positive Argumente im Kursverlauf des Silberpreises identifizieren lassen: So habe sich die steigende 200-Monats-Glättung (akt. bei 15,84 USD) seit Mitte 2015 mehrfach als tragfähige Unterstützung erwiesen. Als unmittelbare Konsequenz ergebe sich deshalb auch eine Folge steigender Tiefpunkte. Die Analysten hätten das Edelmetall aber vor allem aus zwei anderen Gründen ausgewählt. Im Vergleich zum "großen Bruder" sei Silber derzeit günstig. Mit einem Wert von über 80 sei das Gold-/Silber-Ratio inzwischen auf einem Niveau angelangt, welches in den letzten 20 Jahren immer wieder als oberer Wendepunkt gedient habe. Zum anderen erscheine ihnen ein Blick auf die aktuellen CoT-Daten hilfreich. Beim Silberpreis seien die Spekulanten erstmals seit April 2003 "short" positioniert. Per Saldo seien das gute Ausgangsvoraussetzungen für eine Erholung des Edelmetalls. Aus charttechnischer Sicht diene eine Rückeroberung der Durchschnittslinien der letzten 38 bzw. 200 Wochen (akt. bei 16,77/16,92 USD) dabei als entscheidender Katalysator. (06.03.2018/ac/a/m)


Quelle: ac


© 1994-2018 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr