Aktien Asien: Positive Signale im US-chinesischen Zollstreit geben kaum Impulse

Donnerstag, 21.02.19 08:44
Aktien Asien: Positive Signale im US-chinesischen Zollstreit geben kaum Impulse
Bildquelle: fotolia.com
TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI (dpa-AFX) - Die asiatischen Börsen haben am Donnerstag kaum von positiven Signalen im amerikanisch-chinesischen Handelsstreit profitiert. Bescheidenen Gewinnen in Tokio und Hongkong stand ein leichter Kursrückgang an den chinesischen Festlandsbörsen gegenüber.

China und die Vereinigten Staaten arbeiten derzeit an mehreren Memoranden, die als Basis für ein endgültiges Handelsabkommen dienen sollen. Dies berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf mit den Verhandlungen vertraute Personen.

Der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Werten an den Börsen des chinesischen Festlands verlor 0,27 Prozent auf 3442,71 Punkte. Dagegen rückte der Hongkonger Hang-Seng-Index zuletzt um 0,21 Prozent auf 28 573,35 Punkte vor.

Der japanische Nikkei 225 schloss 0,15 Prozent fester bei 21 464,23 Zählern./gl/zb



Quelle: dpa


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Attraktive Dividenden und einen "Burggraben" - diese Aktien machen einfach Spaß!

Liebe Besucher,defensive Aktien zeichnen sich durch starke Marken aus, sind zumeist Marktführer und besitzen damit nachhaltige Wettbewerbsvorteile, die Investmentguru Warren Buffett als ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 661

Titel aus dieser Meldung

Datum :
22.03.19
28.676,22
-2,12 %
Datum :
22.03.19
21.164,71
-2,06 %
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr