Aktien Europa: Leichte Gewinne zum Ende einer schwachen Woche

Freitag, 06.12.19 14:33
Aktien Europa: Leichte Gewinne zum Ende einer schwachen Woche
Bildquelle: iStock by Getty Images
PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die Anleger haben sich am Freitag vom am Nachmittag anstehenden US-Arbeitsmarktbericht nicht Bange machen lassen: Der EuroStoxx 50 kletterte am Morgen um 0,51 Prozent auf 3666,79 Punkte. Nach sehr schwachem Wochenstart liegt er seit dem vergangenen Freitag aber noch rund ein Prozent im Minus.

Trotz zunehmender politischer Spannungen zwischen den USA und China überwiegt inzwischen wieder Optimismus, dass zwischen den Großmächten ein erstes Handelsabkommen noch vor dem 15. Dezember geschlossen werden kann. An diesem Tag droht eine Erhöhung bestehender Strafzölle durch die USA.

Die Veröffentlichung aktueller Daten vom US-Arbeitsmarkt sehen die Experten der Helaba trotz zuletzt enttäuschender ADP-Daten aus dem Privatsektor gelassen. Er sei trotz der Schwäche im Verarbeitenden Gewerbe in einer robusten Verfassung, an diesem Bild dürften auch die Novemberzahlen nichts ändern, hieß es.

Unter den Einzelwerten fielen vor allem die Papiere der Swiss Re mit einem langjährigen Höchststand positiv auf. Die Anleger freuten sich über den Verkauf der Tochtergesellschaft Reassure an die britische Phoenix Group und eine mögliche üppige Beteiligung am Erlös.

Philips kletterten nach einer Empfehlung der Investmentbank Morgan Stanley auf den höchsten Stand seit Anfang Oktober und auch bei Carrefour gab es nach acht Verlusttagen wieder eine Erholung./ag/jha/



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

WDH/ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Coronavirus beendet vorerst die Rally

(Stadt statt Provinz Wuhan im zweiten Absatz)NEW YORK (dpa-AFX) - Die Lungenkrankheit aus China ist am Dienstag in den USA angekommen und hat die Rekordjagd an den US-Aktienmärkten zunächst beendet. ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 433

Titel aus dieser Meldung

Datum :
21.01.20
3.778,62
-0,68 %
Datum :
21.01.20
7.594,40
-0,81 %
Datum :
21.01.20
6.030,48
-0,86 %
Datum :
21.01.20
3.472,92
-0,35 %
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr