Aktien Frankfurt Ausblick: Dax startet Erholungsversuch

Freitag, 23.10.20 08:17
Aktien Frankfurt Ausblick: Dax startet Erholungsversuch
Bildquelle: Deutsche Börse
FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach der bisherigen Verlustserie in dieser Woche zeichnet sich für den deutschen Aktienmarkt am Freitag zur Eröffnung eine zarte Erholung ab. Positive Impulse liefern die US-Börsen, wo sich der Dow Jones Industrial am Vorabend wegen der Hoffnung auf ein rasches Konjunkturpaket ins Plus vorarbeiten konnte. Ansonsten sorgt die Coronavirus-Pandemie weiter für Unsicherheit.

Rund eine Dreiviertelstunde vor dem Börsenstart signalisierte der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex Dax ein Plus von 0,15 Prozent auf 12 562 Punkte. Damit läuft es für das wichtigste deutsche Börsenbarometer auf ein Wochenminus von rund 2,7 Prozent hinaus. Beim EuroStoxx 50 deutete sich am Freitagmorgen ein Anstieg um rund 0,2 Prozent an.

Nach US-Handelsschluss heimste das zweite TV-Duell zwischen Präsident Donald Trump und Herausforderer Joe Biden viel Lob ein - es gab mehr Debatte und weniger Unterbrechungen. Für die Börsen sei die Debatte aber eher ein Non-Event gewesen, bemerkte Marktanalyst Thomas Altmann von QC Partners. "Grundsätzlich können die Börsen sowohl mit einem Präsidenten Trump als auch mit einem Präsidenten Biden leben. Das Schreckensszenario für die Börsen wäre ein unklares Ergebnis, dem dann eine wochen- oder gar monatelange Hängepartie folgt, bis der Sieger schließlich feststeht."

Unter den Einzelwerten dürften die Aktien von Daimler nach dem Quartalsbericht des Autokonzerns das Anlegerinteresse wecken. Mit einem starken dritten Quartal im Rücken trauen sich die Stuttgarter für dieses Jahr nun wieder etwas mehr zu als bisher. Am Ende werde man zwar bei Absatz und Umsatz weiter unter dem Niveau des Vorjahres landen, das Ergebnis vor Steuern und Zinsen werde nun aber in der gleichen Größenordnung ausfallen, teilte der Konzern mit. Bisher war Daimler davon ausgegangen, aufgrund der massiven Folgen der Corona-Krise überall unter dem 2019er-Wert zu bleiben. Auf der Handelsplattform Tradegate stiegen die Daimler-Aktien um 1,1 Prozent.

Die Papiere von Puma schnellten auf Tradegate um 2,0 Prozent auf 82,05 Euro nach oben. Zuvor hatte das Analysehaus Mainfirst die Titel des Sportartikelherstellers von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 66 auf 95 Euro angehoben.

Beim Elektronikhändler Ceconomy erholen sich die Geschäfte weiter kräftig vom Corona-Schock im Frühjahr. Im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2019/2020 (30. September) zog der Erlös um 5,5 Prozent an. Auf das Gesamtjahr gesehen reicht das zwar nicht mehr für ein Plus, aber immerhin konnte der Umsatzrückgang eingedämmt werden. Zudem habe sich die Umsatzdynamik im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres bisher fortgesetzt, hieß es. Die Aktien gewannen auf Tradegate 0,7 Prozent.

Der Saatguthersteller KWS Saat hat seinen Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr deutlich gesteigert. Für das neue Geschäftsjahr bis Ende Juli 2021 rechnet der Vorstand wegen der Corona-Pandemie allerdings mit einer Stagnation. Auf Tradegate fielen die Anteilsscheine um 2,1 Prozent./edh/jha/



Quelle: dpa-AFX




News und Analysen

ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Gewinne dank Impfstoff-Hoffnung und Daten

NEW YORK (dpa-AFX) - Weitere positive Nachrichten zur Bekämpfung der Corona-Pandemie haben der Wall Street am Montag wieder Auftrieb gegeben. Für gute Stimmung sorgten auch erfreuliche Konjunkturdaten. ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 403 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
24.11.20
13.247,50
0,41 %
Datum :
24.11.20
3.504,50
0,82 %
Datum :
24.11.20
29.344,00
0,79 %
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr