Aktien Frankfurt Ausblick: Hongkong verunsichert die Anleger

Freitag, 29.05.20 09:13
Börse
Bildquelle: iStock by Getty Images
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Hongkong-Krise beeinflusst allmählich auch den deutschen Aktienmarkt stärker und dürfte am Freitag für Unsicherheit sorgen. Angesichts der jüngsten Kursrally zeichnen sich daher vor dem verlängerten Pfingstwochenende Gewinnmitnahmen ab. Die Lockerungsmaßnahmen in der Corona-Krise rücken in den Hintergrund.

So signalisierte der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex gut eine Stunde vor Handelsstart ein Minus von 0,9 Prozent auf 11 675 Punkte. Der EuroStoxx 50 als Leitbarometer der Eurozone wird 0,7 Prozent tiefer erwartet.

Nachdem die Hongkong-Krise sich zuletzt vor allem auf die Entwicklung des Ölpreises ausgewirkt und am Aktienmarkt noch keine Rolle gespielt habe, scheine sich dies heute etwas zu ändern, schrieben die Aktienexperten der Helaba in ihrem Tagesausblick.

Tags zuvor hatte der Dax mit 11 813 Punkten seinen höchsten Stand seit Anfang März erreicht. Für den Monat Mai deutet sich ein Plus von 7,5 Prozent an.

An der Wall Street wurden am Vortag zwischenzeitliche Gewinne im späten Handel ausradiert. US-Präsident Donald Trump will sich am heutigen Freitag zum Konflikt mit China äußern. Trotz massiver internationaler Kritik hatte Chinas Volkskongress die Pläne für ein neues Sicherheitsgesetz in Hongkong gebilligt. Das Vorhaben wäre der bisher weitestgehende Eingriff in die eigentlich garantierte Autonomie Hongkongs. Die USA drohen der Volksrepublik inzwischen sogar mit Sanktionen.

Unter den Einzelwerten hierzulande verloren am Freitag die Anteile des Modekonzerns Hugo Boss auf Tradegate nach einer Abstufung durch Jefferies 4,6 Prozent zum Xetra-Schluss.

Eine Aktienplatzierung und eine Abstufung ebenfalls durch Jefferies belastete die Titel des Wind- und Solarparkbetreibers Encavis . Sie rutschten auf Tradegate um 0,5 Prozent zum Xetra-Schluss ab.

Im SDax ist ab diesem Freitag MLP wieder vertreten. Die Papiere des Finanzdienstleisters ersetzen die Aktien von Sixt Leasing , die mit einer Zugehörigkeit von vier Wochen nur ein kurzes Gastspiel in dem Nebenwerteindex hatten./ajx/stk



Quelle: dpa-AFX




Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Aktie der Woche: Weltmarktführer mit 130% Gewinnpotenzial und attraktiver Dividendenrendite!

Der boerse.de-Aktienbrief empfiehlt in der aktuellen Ausgabe einen Weltmarktführer mit 130% Gewinnpotenzial als Aktie der Woche. Die Aktie klettert schon seit Jahren kontinuierlich von links ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 385 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
15.07.20
12.943,00
1,45 %
Datum :
15.07.20
3.381,47
1,30 %
Datum :
15.07.20
27.076,10
1,09 %
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr