Aktien Frankfurt Eröffnung: Handelsstreit lässt Anleger erneut hoffen

Freitag, 15.11.19 09:57
Aktien Frankfurt Eröffnung: Handelsstreit lässt Anleger erneut hoffen
Bildquelle: Adobe Stock
FRANKFURT (dpa-AFX) - Positive Signale im Handelsstreit könnten am Freitag einen neuen Angriff auf das Jahreshoch im Dax ermöglichen. Der deutsche Leitindex stieg in den ersten Handelsminuten um 0,49 Prozent auf 13 244,36 Punkte, was im Wochenverlauf ein kleines Plus von aktuell 0,1 Prozent bedeutet. Für den MDax der mittelgroßen Werte ging es am Freitag um 0,34 Prozent hoch auf 27 173,16 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann 0,50 Prozent auf 33707,12 Punkte.

Bei 13 308 Punkten hatte der Dax am Dienstag noch einen weiteren Höchststand seit Januar 2018 erreicht. Damit allein war er seit seinem Zwischentief Anfang Oktober um 12 Prozent nach oben gesprintet.

Die Devisenexperten der Commerzbank verwiesen für den freundlichen Start an diesem Tag auf Aussagen des Wirtschaftsberaters des Weißen Hauses. Larry Kudlow habe gesagt, dass das Teilabkommen im Handelsstreit zwischen den USA und China nur noch 'wenige Federstriche' benötige. "Das war genau das, was nötig war, um die gedrückte Marktstimmung der letzten Tage aufzuhellen", schrieben sie. Allerdings entspreche dies ziemlich genau der Rhetorik von Finanzminister Steven Mnuchin. Dieser habe ein Abkommen zwischen den beiden weltgrößten Volkswirtschaften schon vor Monaten als "zu 99 Prozent" fertig bezeichnet./ck/nas



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Aktien Frankfurt Schluss: Anleger setzen wieder auf 'Deal' im Handelsstreit

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die wachsende Hoffnung auf Entspannung im Handelskonflikt zwischen den USA und China hat am Donnerstag den deutschen Aktienmarkt angetrieben. Nach Aussage von US-Präsident ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 419

Titel aus dieser Meldung

Datum :
12.12.19
13.261,50
0,92 %
Datum :
12.12.19
3.719,50
0,90 %
Datum :
12.12.19
27.599,00
0,88 %
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr