Aktien Frankfurt Eröffnung: Kaum verändert - Fed-Entscheidung kein Kurstreiber

Donnerstag, 19.09.19 09:45
Aktien Frankfurt Eröffnung: Kaum verändert - Fed-Entscheidung kein Kurstreiber
Bildquelle: Deutsche Börse
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Zinsentscheid der US-Notenbank Fed hat dem Dax am Donnerstag nicht zu neuem Schwung verholfen. Die Währungshüter hatten am Vorabend die Erwartungen der Anleger mit der zweiten Zinssenkung in diesem Jahr erfüllt. In den ersten Minuten nach der Eröffnung verzeichnete der deutsche Leitindex nur ein leichtes Minus von 0,05 Prozent auf 12 383,42 Punkte. "Die Seitwärtstendenz dürfte in dieser Woche damit nach einigen starken Wochen erst einmal weitergehen", prognostizierte Analyst Martin Utschneider von der Privatbank Donner & Reuschel.

Auch die Wall Street hatten am Mittwoch die US-Leitzinssenkung und die Aussagen der Fed zur weiteren Geldpolitik letztlich nicht beeindruckt. Nach der ersten Kürzung seit mehr als zehn Jahren im Juli kappte die US-Notenbank den Leitzins erwartungsgemäß nochmals um 0,25 Prozentpunkte. Am Donnerstag beschäftigen Zinsentscheide in Japan, Großbritannien, der Schweiz und in Norwegen die Anleger.

Der MDax der mittelgroßen deutschen Börsenwerte zeigte sich mit plus 0,09 Prozent auf 25 970,78 Punkte ebenfalls nur wenig verändert. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 rückte um 0,12 Prozent vor./ajx/fba



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Die erfolgreiche Dax-Alternative!

Der Dax bestimmt hierzulande die Schlagzeilen, wenn es um das Thema Börse geht. Doch die große Medienpräsenz ist kein Indiz für eine hohe Anlagequalität. Ganz im Gegenteil. ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 399

Titel aus dieser Meldung

Datum :
18.10.19
12.668,88
0,03 %
Datum :
18.10.19
26.053,38
-0,13 %
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr