Aktien Frankfurt Eröffnung: Keine allzu großen Verluste im Dax - Ölmarkt stabil

Dienstag, 17.09.19 09:42
Aktien Frankfurt Eröffnung: Keine allzu großen Verluste im Dax - Ölmarkt stabil
Bildquelle: Deutsche Börse
FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach dem Rückschlag zu Wochenbeginn im Zuge eines Angriffs auf eine Ölraffinerie in Saudi-Arabien haben sich am Dienstag weitere Verluste im Dax zunächst in Grenzen gehalten. Das Minus belief sich wenige Minuten nach der Eröffnung auf 0,12 Prozent bei 12 365,11 Punkten.

Der Ölpreisschock sei noch nicht vollends verdaut, sagte Marktexperte Andreas Lipkow von der Comdirect Bank. Beruhigend wirkt laut Marktbeobachtern gleichwohl, dass US-Präsident Donald Trump derzeit keinen Militärschlag gegen den Iran erwägt. Die Vereinigten Staaten vermuten in der Islamischen Republik den Drahtzieher hinter der Tat. Die Ölpreise hatten am Vortag nach dem Anschlag rasant zugelegt, am Dienstag nun einen kleinen Teil ihrer starken Aufschläge wieder abgegeben.

Der MDax der mittelgroßen deutschen Börsenwerte verlor mit 0,49 Prozent auf 25 849,12 Punkten bislang etwas mehr als der Dax. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone notierte unverändert./ajx/men



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Aktien New York Schluss: Gewinne dank gutem Start in die Berichtssaison

NEW YORK (dpa-AFX) - Der robuste Start in die US-Berichtssaison hat den Dow Jones Industrial am Dienstag wieder vorangetrieben. Dank überwiegend guter Geschäftszahlen stieg der US-Leitindex ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 397

Titel aus dieser Meldung

Datum :
15.10.19
12.664,88
1,42 %
Datum :
15.10.19
25.919,93
1,16 %
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr