Aktien Frankfurt Schluss: Dax leicht im Minus - Anleger bleiben in der Defensive

Donnerstag, 22.10.20 17:55
Statuen von Bulle und Bär vor einem Gebäude
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Aktienmarkt sind die Anleger auch am Donnerstag in der Deckung geblieben. Weiter steigende Corona-Neuinfektionen, die Hängepartie um das US-Konjunkturpaket und die anstehende US-Präsidentschaftswahl dämpfen derzeit jegliche Kauflaune. Der Dax setzte seine Verlustserie weiter fort und ging mit einem Abschlag von 0,12 Prozent auf 12 543,06 Punkte aus dem Handel. Seine anfänglichen Verluste konnte das Börsenbarometer damit aber deutlich eindämmen. Im Tagesverlauf war der deutsche Leitindex zeitweise weit unter die viel beachtete Marke von 12 500 Punkten gefallen und damit auf das tiefste Niveau seit rund einem Monat.

Auch der MDax arbeitete sich im Handelsverlauf wieder vor und erreichte knapp die Gewinnzone: Der Index der 60 mittelgroßen Börsentitel schloss mit einem Aufschlag von 0,09 Prozent auf 27 189,17 Punkte.

Zumindest aus technischer Sicht gibt es laut Konstantin Oldenburger von CMC Markets für die kommenden Tage im Dax einen Hoffnungsschimmer: "Der Markt drehte heute genau auf dem Ende September erreichten Tief wieder nach oben und konnte kurzzeitig sogar die Pluszone zurückerobern." Derweil könnte das bevorstehende zweite TV-Duell zwischen US-Präsident Donald Trump und dem demokratischen Kandidaten Joe Biden nach Einschätzung des Marktanalysten "zumindest ein paar neue Erkenntnisse bringen, die an der Börse wieder für etwas Optimismus sorgen könnten"./tav/he



Quelle: dpa-AFX




News und Analysen

NEU: boerse.de-Börsenkalender 2021 (DIN A1) - jetzt gratis per Post anfordern ...

Ab sofort wieder erhältlich: Der beliebte boerse.de-Börsenkalender 2021 im Poster-Format. Jetzt gratis per Post zuschicken lassen ... ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 402 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
04.12.20
13.299,13
0,73 %
Datum :
04.12.20
29.519,91
1,05 %
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr