Aktien Frankfurt Schluss: Dax sinkt nach starker Vorwoche - Banken im Fokus

Montag, 18.03.19 17:53
Aktien Frankfurt Schluss: Dax sinkt nach starker Vorwoche -  Banken im Fokus
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die mögliche Fusion zwischen der Deutschen Bank und der Commerzbank und eine Gewinnwarnung von Leoni haben am Montag am deutschen Aktienmarkt die Akzente gesetzt. Für den Dax war das Ergebnis am Ende negativ: der Leitindex gab nach zuletzt gutem Lauf um 0,25 Prozent auf 11 657,06 Punkte nach.

Der Leitindex hat eine starke Vorwoche hinter sich, die ihn oberhalb von 11 700 Punkten auf das höchste Niveau seit Mitte Oktober getrieben hatte. Die positive Entwicklung kann sich zwar laut den Charttechnik-Experten von Index Radar im Idealfall noch ein paar Tage fortsetzen, das Risiko werde aber immer größer. Denn das Potenzial nach unten sei ungleich höher, wenn die mittelfristige Perspektive mit berücksichtigt werde.

Der Index der mittelgroßen Werte MDax hob sich von seinem großen Indexbruder positiv ab. Er brachte ein Plus von 0,28 Prozent auf 25 220,23 Punkte über die Ziellinie./tih/fba



Quelle: dpa


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Aktien New York Ausblick: Berichtssaison unter dem Strich ohne frische Impulse

NEW YORK (dpa-AFX) - An der Wall Street dürften die Anlege nach der jüngsten Rally erst einmal abwarten. Der Broker IG taxierte den US-Leitindex Dow Jones Industrial rund eine Dreiviertelstunde ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 355

Titel aus dieser Meldung

Datum :
24.04.19
12.298,36
0,51 %
Datum :
24.04.19
3.493,50
-0,44 %
Datum :
24.04.19
26.034,03
-0,02 %
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr