Aktien New York: Leicht Verluste zum Auftakt

Mittwoch, 22.05.19 16:41
Aktien New York: Leicht Verluste zum Auftakt
Bildquelle: iStock by Getty Images
NEW YORK (dpa-AFX) - Der Handelsstreit zwischen den USA und China hat die US-Börsen am Mittwoch weiter fest im Griff. Hatte es am Vortag noch Zeichen der Entspannung und Kursgewinne gegeben, so sind Anleger nun wieder etwas vorsichtiger geworden. Zudem veröffentlicht die US-Notenbank Fed zwei Stunden vor der Schlussglocke das Protokoll der vergangenen Sitzung. Der Dow Jones Industrial gab im frühen Handel um 0,21 Prozent auf 25 823,21 Punkte nach.

Die US-Regierung erwägt Kreisen zufolge, weiteren chinesischen Unternehmen ähnliche Beschränkungen wie dem Telekomausrüster Huawei aufzuerlegen. Betroffen sein sollen bis zu fünf Unternehmen, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen.

Der breit gefasste S&P 500 gab um 0,18 Prozent auf 2859,31 Zähler nach. Der Nasdaq 100 sank ebenfalls um 0,18 Prozent auf 7437,92 Punkte./bek/he



Quelle: dpa


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Aktien Frankfurt Ausblick: Anleger dürften weiter vorsichtig agieren

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax wird auch am Dienstag zunächst wohl nur schwer in Gang kommen. Nach dem kaum bewegten Wochenstart stand der X-Dax als außerbörslicher Indikator für ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 359

Titel aus dieser Meldung

Datum :
18.06.19
26.115,58
0,08 %
Datum :
18.06.19
2.887,00
-0,23 %
Datum :
18.06.19
7.538,44
0,16 %
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr