Aktien New York: Wieder mehr Risiko dank Handelsstreit-Hoffnung

Montag, 21.10.19 15:51
Aktien New York: Wieder mehr Risiko dank Handelsstreit-Hoffnung
Bildquelle:
NEW YORK (dpa-AFX) - Nach dem Rücksetzer vom Freitag ist es am US-Aktienmarkt zum Wochenbeginn wieder aufwärts gegangen. Händler sprachen am Montag von Zuversicht mit Blick auf den Zollstreit zwischen den USA und China. So hatte Chinas Chefunterhändler Liu He am Wochenende von "substanziellen Fortschritten" gesprochen. Zurzeit arbeiten die beiden größten Volkswirtschaften der Welt an einem vorläufigen Handelsabkommen.

Der US-Leitindex Dow Jones Industrial stieg im frühen Handel um 0,13 Prozent auf 26 803,72 Punkte. Damit übernahm er die freundlichen Vorgaben von den europäischen Handelsplätzen. Noch besser zeigten sich der marktbreite S&P 500 mit plus 0,46 Prozent auf 2999,95 Punkte und der technologielastige Nasdaq 100 mit einem Zuwachs von 0,58 Prozent auf 7913,88 Zähler.

"Mit neuem Optimismus in Sachen Brexit und einem Nachlassen des US-chinesischen Handelskonflikts hat die Risikoneigung wieder zugenommen", schrieb Analystin Sharon Bell von Goldman Sachs in einem Marktkommentar./ajx/he



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Aktien New York Schluss: Anleger bleiben auf Rekordniveau vorsichtig

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach der Rekordrally der vergangenen Wochen haben es die Anleger an den US-Börsen am Montag langsam angehen lassen. Fehlende Fortschritte in den Handelsgesprächen zwischen ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 407

Titel aus dieser Meldung

Datum :
11.11.19
27.691,49
0,04 %
Datum :
11.11.19
3.087,79
-0,19 %
Datum :
11.11.19
8.242,86
-0,14 %
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr