EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Typ: Devise
WKN: 965275
ISIN: EU0009652759
Branche: Devisen
zur Watchlist
16:48 19.03.19

Devisen: Euro auf Zweiwochenhoch - Pfund stabil

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Dienstag erneut zugelegt und ist auf den höchsten Stand seit Anfang März gestiegen. Am Markt war die Red von einer breitangelegten Dollar-Schwäche, von der der Euro profitiert habe. Am späten Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1355 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs gegen Mittag auf 1,1358 (Montag: 1,1349) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8804 (0,8811) Euro.

Etwas profitieren konnte der Euro von den ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland. Das Stimmungsbarometer des Mannheimer Forschungsinstituts fiel besser als erwartet aus und legte den fünften Monat in Folge zu. Im aktuell schwachen Konjunkturumfeld sorgten die Zahlen für etwas Erleichterung. Alles andere als Entwarnung kam dagegen von den fünf "Wirtschaftsweisen". Das Beratergremium der Bundesregierung senkte seine Wachstumsprognose für Deutschland in diesem Jahr deutlich.

Das britische Pfund konnte sich unterdessen nach deutlichen Kursverlusten vom Wochenanfang stabilisieren. Am Montag hatte der Präsident des britischen Parlaments eine abermalige Abstimmung über das von der Regierung mit der EU ausgehandelte Brexit-Abkommen untersagt. Erwartet wird jetzt, dass Großbritannien bei der EU eine deutliche Verschiebung des für Ende März geplanten Brexit beantragen wird. Wie es dann weiterginge, ist unklar.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,85548 (0,85660) britische Pfund, 126,59 (126,54) japanische Yen und 1,1353 (1,1360) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold (31,1 Gramm) wurde am Nachmittag mit 1308 Dollar gehandelt. Das waren rund vier Dollar mehr als am Vortag./bgf/jsl/fba



Quelle: dpa


Hier geht's zur Devisen-Startseite

Devisen Top-News

Devisen: Eurokurs gerät nach Ifo-Daten nur zeitweise unter Druck

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist am Mittwoch nach schwachen Konjunkturdaten aus Deutschland nur vorübergehend unter Druck geraten. Am Vormittag war die Gemeinschaftswährung vorübergehend bis ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 85

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Leerverkaufsverbot ist abgelaufen!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?

Volltextsuche

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Einführung in die Börsenzyklen

Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr