EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Typ: Devise
WKN: 965275
ISIN: EU0009652759
Branche: Devisen
zur Watchlist
10:25 25.03.19

Devisen: Euro legt nach besser als erwarteten Konjunkturdaten zu

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist am Montag nach der Veröffentlichung von deutschen Konjunkturdaten gestiegen. Am Vormittag kletterte die Gemeinschaftswährung auf 1,1323 US-Dollar. Sie stand damit etwas höher als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagnachmittag auf 1,1302 Dollar festgesetzt.

Das Ifo-Geschäftsklima war überraschend besser als erwartet ausgefallen. Die Stimmung der deutschen Wirtschaft hat sich demnach etwas aufgehellt, wie die Befragung von etwa 9000 Unternehmen ergeben hat. Der Indikator wird als gute Schätzgröße für das künftige Wirtschaftswachstum angesehen.

Deutschlands wichtigstes Konjunkturbarometer stand besonders nach schwachen Industriedaten aus Deutschland und Frankreich am Freitag im Fokus. Vor dem Wochenende hatte der Euro stark um etwa einen US-Cent an Wert verloren. Die Zahlen hatten weltweit eine Flucht der Anleger in Sicherheit zur Folge, von der auch der amerikanische Dollar profitierte./elm/bgf/jha/



Quelle: dpa


Hier geht's zur Devisen-Startseite

Devisen Top-News

Momentan liegen keine aktuellen Meldungen vor.

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Leerverkaufsverbot ist abgelaufen!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?

Volltextsuche

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr