EUR/USD (Euro / US-Dollar)
WKN: 965275 ISIN: EU0009652759
aktueller Kurs:
1,0927
Veränderung:
-0,0109
Veränderung in %:
-0,99 %
weitere Analysen einblenden

Devisen: Eurokurs im US-Handel fast wieder auf Dreijahrestief

Donnerstag, 20.02.20 21:21
Börsentafel
Bildquelle: fotolia.com
NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat am Donnerstag einen schwankenden Verlauf verzeichnet. Zwischenzeitliche Verluste mit einem Dreijahrestief von 1,0778 Dollar holte er zeitweise auf, um dann wieder ins Minus abzurutschen. Zuletzt wurde die Gemeinschaftswährung in New York mit 1,0790 US-Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf exakt diesem Niveau festgelegt (Mittwoch: 1,0800). Der Dollar kostete damit 0,9268 (0,9259) Euro.

Die zeitweise Erholung im europäischen Nachmittagsgeschäft definierten Händlern nur als vorübergehende Gegenreaktion in einer schon länger andauernden Abwärtsbewegung, die sich vor allem im Februar zeigte. In Verbindung gebracht werden diese mit der Risikoscheu der Anleger wegen der Coronavirus-Epidemie in China und jüngsten Wirtschaftsdaten von beiden Seiten des Atlantiks.

"Während die zuletzt veröffentlichten US-Konjunkturzahlen mehrheitlich positiv überrascht haben, gab es auf europäischer Seite zumeist Enttäuschungen", begründeten Experten der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) die jüngste Euro-Schwäche. So fielen auch die am Donnerstag veröffentlichten US-Konjunkturdaten besser als erwartet aus./tih/he



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Devisen-Startseite

News und Analysen

Devisen: Eurokurs fällt unter 1,10 US-Dollar

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Mittwoch nachgegeben und ist erneut unter die Marke von 1,10 US-Dollar gefallen. Am Mittag stand der Kurs der Gemeinschaftswährung bei 1,0942 Dollar. Die ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 87 ►

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • "Corona-Rabatt" nutzen?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt noch ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr