Energieminister: Ölangebot wieder auf Niveau vor Drohnenangriff

Dienstag, 17.09.19 22:06
Energieminister: Ölangebot wieder auf Niveau vor Drohnenangriff
Bildquelle: iStock by Getty Images
RIAD (dpa-AFX) - Saudi-Arabiens Ölangebot hat nach offiziellen Angaben wieder das Niveau von vor den Drohnenangriffen erreicht. Saudi-Arabien werde die volle Versorgung seiner Kunden in diesem Monat aufrecht erhalten, sagte Energieminister Abdulasis bin Salman am Dienstagabend bei einer Pressekonferenz in Dschidda. Die Hälfte der eingebrochenen Ölproduktion sei bereits wieder hergestellt.

Am Samstag hatten mehrere Drohnenangriffe unter anderem die größte Ölraffinerie des Landes in Abkaik getroffen und die Produktionsmenge auf etwa die Hälfte des üblichen Volumens gesenkt. Im vergangenen Monat produzierte Saudi-Arabien nach Opec-Angaben rund 9,8 Millionen Barrel (159 Liter) pro Tag. Durch die Angriffe war die Produktion um 5,7 Millionen Barrel pro Tag eingebrochen.

Die Ölreserven würden Ende des Monats wieder aufgefüllt, nachdem sie nicht mehr zur Aufrechterhaltung der Versorgung benötigt würden, sagte der Geschäftsführer des staatlichen Ölkonzerns Saudi Aramco, Amin Nasser. Der geplante Börsengang von Saudi Aramco, dem die getroffenen Anlagen gehören, sei von der Attacke nicht beeinträchtigt, unterstrich der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens, Jasir al-Rumian. Der Börsengang des Unternehmens solle innerhalb der nächsten zwölf Monate erfolgen./sus/DP/jha



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Rohstoff-Startseite

News und Analysen

Ölpreise sinken etwas - US-Ölreserven belasten

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Donnerstag gesunken. Marktbeobachtern begründeten den Preisdruck mit einem Anstieg der US-Ölreserven. Zuletzt kostete ein Barrel (159 Liter) der ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 124

Titel aus dieser Meldung

Datum :
17.10.19
59,86 USD
0,74 %
Datum :
17.10.19
53,99 USD
1,22 %
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr