Nach Angriff auf Ölanlagen: Riad fordert entschlossenes Handeln

Dienstag, 17.09.19 15:06
Nach Angriff auf Ölanlagen: Riad fordert entschlossenes Handeln
Bildquelle: fotolia.com
RIAD (dpa-AFX) - Nach der Bombardierung wichtiger Ölanlagen hat Saudi-Arabien die internationale Gemeinschaft aufgerufen, derartige Angriffe entschlossener zu stoppen. Die Verantwortlichen für diese "Aggressionen" müssten zur Verantwortung gezogen und abgeschreckt werden, erklärte das Kabinett am Dienstag nach einer Sitzung in Riad, wie die staatliche saudische Nachrichtenagentur SPA meldete.

Der saudische König Salman erklärte, die "feigen Angriffe" hätten nicht nur auf Ölanlagen des Landes abgezielt, sondern auch auf die internationale Ölversorgung. Sie bedrohten die Stabilität der Region.

Eine Sprecher der jemenitischen Huthi-Rebellen drohte dem Königreich zugleich erneut mit weiteren Angriffen, sollte Saudi-Arabien seine "Aggressionen" im Jemen fortsetzen. Wer die Stabilität des Ölmarktes gewährleisten wolle, der müsse die von Riad angeführte Koalition dazu bringen, ihre Blockade des jemenitischen Volks zu beenden.

Das saudische Außenministerium hatte am Montag erklärt, erste Ermittlungen wiesen darauf hin, dass bei den Angriffen auf die Ölanlagen iranische Waffen eingesetzt worden seien. Das Land will die UN und internationale Experten einladen, sich an den Ermittlungen zu beteiligen. Die Huthis hatten sich zu den Angriffen bekannt.

Die Rebellen sind mit dem Iran verbündet und greifen immer wieder Ziele in Saudi-Arabien an. Darin sehen sie eine Vergeltung für die Militärintervention Saudi-Arabiens im jemenitischen Bürgerkrieg. Saudische Jets bombardieren seit 2015 Huthi-Ziele im Jemen. Dabei kommen immer wieder auch viele Zivilisten ums Leben./jku/DP/nas



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Rohstoff-Startseite

News und Analysen

Ölpreise sinken etwas - US-Ölreserven belasten

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Donnerstag gesunken. Marktbeobachtern begründeten den Preisdruck mit einem Anstieg der US-Ölreserven. Zuletzt kostete ein Barrel (159 Liter) der ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 124

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Neue Vorwürfe der Financial Times!
  • Erneuter Kurseinbruch!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr