Ölpreise kaum verändert

Mittwoch, 16.10.19 08:06
Ölpreise kaum verändert
Bildquelle: pixabay
SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben sich am Mittwochmorgen zunächst kaum von der Stelle bewegt. Im frühen Handel kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 58,86 US-Dollar. Das waren 12 Cent mehr als am Montag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg ebenfalls geringfügig auf 52,88 Dollar.

Seit Wochenbeginn haben die Erdölpreise um rund drei Prozent nachgegeben. Am Markt werden dafür zwei Hauptgründe genannt. Zum einen verdüstern sich allgemein die Aussichten für die Weltwirtschaft, was auf den Erwartungen für die globale Ölnachfrage lastet. Der Internationale Währungsfonds (IWF) hatte am Dienstag von einer breiten Wachstumsverlangsamung gesprochen und seine Konjunkturprognosen gesenkt.

Hinzu kommen Bedenken, ob sich die USA und China in ihrem Handelsstreit einigen können. Zuletzt gab es zwar etwas Fortschritt, ein Durchbruch ist aber noch nicht in Sicht. Der Disput um Handelsschranken, geistiges Eigentum und Staatsinterventionen gilt als eines der größten Wachstumsrisiken für die Weltwirtschaft./bgf/fba



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Rohstoff-Startseite

News und Analysen

NEU: Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus

In Zeiten von Mini- oder sogar Strafzinsen sind Dividenden-Aktien auch im Jahr 2019 beliebt wie selten zuvor. Viele Anleger haben Dividenden längst als die „neuen Zinsen“ entdeckt. ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 128

Titel aus dieser Meldung

Datum :
21.11.19
62,72 USD
2,04 %
Datum :
21.11.19
58,42 USD
2,44 %
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr