Ölpreise legen dank besserer Marktstimmung zu

Freitag, 13.03.20 19:35
Ölpreise legen dank besserer Marktstimmung zu
Bildquelle: pixabay
NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Freitag nach einer denkwürdigen Woche ein Stück weit gestiegen. Über die Woche hinweg betrachtet bleibt aber der stärkste Verlust seit der Finanzkrise 2008 bestehen. Am Abend kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 35,94 US-Dollar. Das waren 1,28 Dollar mehr als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte WTI stieg um 1,23 Dollar auf 32,28 Dollar.

In der laufenden Woche haben die Ölpreise mehr als zwanzig Prozent nachgegeben. Auslöser waren mehrere Entwicklungen, die sowohl für eine fallende Nachfrage als auch für ein steigendes Angebot sprechen. Auf der Nachfrageseite belastet vor allem die sich rapide ausbreitende Virus-Krise. Die Internationale Energieagentur IEA geht mittlerweile von einer rückläufigen Nachfrage in diesem Jahr aus. Hinzu kommen die massiven Börsenturbulenzen in dieser Woche. Riskante Anlageformen, zu denen auch Rohöl gehört, wurden in diesem Umfeld stark gemieden.

Auf der Angebotsseite sorgt der Zwist zwischen Saudi-Arabien und Russland für Aufsehen. Weil sich die Ölriesen nicht auf weitere Produktionskürzungen einigen konnten, wollen die Saudis, die Vereinigten Arabischen Emirate und Russland ihre Förderung stark ausweiten. "Dem Ölmarkt droht in den kommenden Wochen eine Angebotsflut", kommentierte Commerzbank-Experte Carsten Fritsch./bgf/fba



Quelle: dpa-AFX




News und Analysen

Ölpreise geben deutlich nach - noch keine Einigung der Opec+

SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Montag empfindlich auf Medienberichte über Uneinigkeit im Ölverbund Opec+ reagiert. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordsee-Sorte Brent ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 133 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
30.11.20
47,28 USD
-1,99 %
Datum :
30.11.20
44,80 USD
-1,58 %
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr