Ölpreise legen leicht zu

Montag, 19.08.19 07:46
Ölpreise legen leicht zu
Bildquelle: BHP
SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Montag im frühen Handel etwas gestiegen. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 59,32 US-Dollar. Das waren 68 Cent mehr als am Freitag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 55 Cent auf 55,42 Dollar.

Am Ölmarkt sorgt für etwas Erleichterung, dass sich der Handelsstreit zwischen den USA und China in den vergangenen Tagen zumindest nicht weiter zugespitzt hat. In den Wochen zuvor sind die Ölpreise teils stark durch den Disput belastet worden. Ausschlaggebend ist, dass mit jeder Eskalation des Konflikts negative Auswirkungen auf die globale Konjunktur verbunden werden. Dies dürfte sich in einer schwächeren Nachfrage nach Rohöl niederschlagen./bgf/fba



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Rohstoff-Startseite

News und Analysen

Ölpreise im Höhenflug - Schockzustand nach Angriff auf saudische Ölproduktion

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Montag mit einem massiven Preissprung auf den Angriff auf Ölanlagen in Saudi-Arabien reagiert. Zeitweise war der Preis für Rohöl aus der Nordsee ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 120

Titel aus dieser Meldung

Datum :
16.09.19
67,97 USD
12,76 %
Datum :
16.09.19
61,54 USD
12,12 %
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr