Palladium

Typ: Rohstoff
WKN: COM015
ISIN: XC0009665529
zur Watchlist zum Portfolio
09:46 12.11.18

Palladium: Rallyhoch

Paris (www.aktiencheck.de) - Mitte August starteten die Bullen bei Palladium (ISIN: XC0009665529, WKN: XPDUSD) einen massiven Konter, der den Wert im September über den starken Widerstand bei 1.028 USD antrieb, wie aus der Veröffentlichung "dailyEDELMETALL" der BNP Paribas hervorgeht.

Damit sei der vorherige Abwärtstrend neutralisiert und die Voraussetzung für einen Angriff auf das Rekordhoch bei 1.139 USD geschaffen worden. Die Marke sei im Oktober bereits kurzzeitig überschritten worden, ehe es zu einer kurzfristigen Korrektur gekommen sei. Zuletzt habe sich der Wert jedoch bereits wieder in Richtung Rallyhoch orientiert.

Der steile Anstieg der letzten Tage erreiche aktuell den Bereich der 1.139 USD-Marke und könnte damit in Kürze in einen Ausbruch über die Marke münden. Oberhalb von 1.139 USD läge das nächste Ziel bei 1.155 USD. Werde diese Zielmarke ebenfalls dynamisch überwunden, käme es zu einer Kaufwelle bis 1.200 USD. Diese könnte sich sogar bis 1.245 USD ausdehnen. Setze Palladium dagegen unter 1.090 USD zurück, würde die Unterseite der Seitwärtsrange bei 1.067 USD anlaufen. Dort könnte die nächste Aufwärtswelle starten. Aktuell wäre ohnehin erst ein Bruch der 1.057 USD-Marke bärisch zu werten und würde für Verluste bis 1.028 USD sprechen. (12.11.2018/ac/a/m)


Quelle: ac


News und Analysen

Verlustvermeidung als zentraler Schlüsselfaktor für langfristigen Anlageerfolg

Vor dem Hintergrund einer nun schon seit Jahren anhaltenden Niedrigzins- bzw. Nullzins- oder gar Negativzinsphase haben es Kapitalanleger heutzutage wahrlich nicht leicht. Während einerseits ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 657

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht erneut ein!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?

Volltextsuche

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr