Palladium

Typ: Rohstoff
WKN: COM015
ISIN: XC0009665529
zur Watchlist zum Portfolio
10:35 19.07.19

Palladium mit Gegenbewegung

Paris (www.aktiencheck.de) - Nach der massiven Rally, die Palladium (ISIN: XC0009665529, WKN: XPDUSD) im März auf ein neues Allzeithoch bei 1.619 USD geführt hatte, schloss sich eine Korrektur an, die von den Bullen im Mai im Bereich von 1.282 USD gestoppt wurde, wie aus der Veröffentlichung "dailyEDEL" der BNP Paribas hervorgeht.

Seither laufe ein weiterer Aufwärtsimpuls, der zuletzt bereits über den Widerstand bei 1.581 USD geführt habe. Doch mit dem Rückfall unter diese Barriere habe sich eine leichte Gegenbewegung entwickelt, die aktuell auf die Unterstützung bei 1.500 USD treffe.

An der Unterstützung bei 1.500 USD könnte die Korrekturphase jetzt beendet werden und ein weiterer Angriff auf die Hürde bei 1.581 USD erfolgen. Werde die Barriere im zweiten Anlauf überschritten, käme es zu einem Angriff auf das Rekordhoch. Hier wäre erneut mit Gegenwehr seitens der Verkäufer zu rechnen. Darüber stünde allerdings eine Rallyausweitung bis 1.655 USD und 1.710 USD an. Breche Palladium dagegen unter 1.500 USD ein, dürfte sich die Korrektur zunächst bis 1.472 USD ausdehnen. (19.07.2019/ac/a/m)


Quelle: ac


News und Analysen

Aktien Frankfurt: US-chinesische Querelen belasten - Fokus nun auf Fed-Protokoll

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der US-chinesische Handelskonflikt hat die Börsen wieder fester im Griff. Die Anleger am deutschen Aktienmarkt zeigten sich am Mittwoch zeitweise betont risikoscheu, ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 732

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Erneut Vorwürfe der Financial Times?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Volltextsuche

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr