Platin

Typ: Rohstoff
WKN: COM017
ISIN: XC0009665545
zur Watchlist zum Portfolio
09:35 28.01.19

Platin: Kaufwelle gestoppt - Chartanalyse

Paris (www.aktiencheck.de) - Rückblick: Anfang Januar brach der Platinpreis aus einer mehrwöchigen Seitwärtsrange nach oben aus und überschritt den Widerstand bei 806 USD, wie aus der Veröffentlichung "dailyEDELMETALL" der BNP Paribas hervorgeht.

Diese Kaufwelle habe jedoch schon vor dem Erreichen der Hürde bei 845 USD gestoppt und der Wert sei erneut zurückgefallen. In den vergangenen Tagen habe zwar ein weiterer Anstieg eingesetzt, der wiederum über die 806-USD-Marke geführt habe. Doch aktuell treffe dieser auf eine kurzfristige Abwärtstrendlinie.

Ausblick

Übergeordnet befinde sich Platin seit dem Hoch im November in einem Abwärtstrend, der erst mit einem Ausbruch über das neue Zwischenhoch bei 831 USD beendet wäre. Sollte der aktuelle Anstieg also über die Abwärtstrendlinie führen, dürfte diese Hürde angelaufen werden. Würden die Bullen an der Marke scheitern, käme es zu erneuten Abgaben bis 806 USD. Darunter wäre eine Verkaufswelle bis 775 USD zu erwarten. Gelinge dagegen der Ausbruch über 831 USD, würde sich die kurzfristige Erholung bis 845 und 868 USD fortsetzen. (28.01.2019/ac/a/m)


Quelle: ac


News und Analysen

Attraktive Dividenden und einen "Burggraben" - diese Aktien machen einfach Spaß!

Liebe Besucher,defensive Aktien zeichnen sich durch starke Marken aus, sind zumeist Marktführer und besitzen damit nachhaltige Wettbewerbsvorteile, die Investmentguru Warren Buffett als ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 661

Im Fokus

Aktueller Chart
  • BaFin verhängt Leerverkaufsverbot!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?

Volltextsuche

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr