Platin

Typ: Rohstoff
WKN: COM017
ISIN: XC0009665545
zur Watchlist zum Portfolio
09:31 18.01.19

Platin: Schwäche dauert an

Zürich (www.aktiencheck.de) - Rückblick: Ausgehend von einem Verlaufshoch bei 1.020,00 USD brach der Platinpreis bis Mitte August 2018 auf ein Tief bei 751,00 USD ein, ehe dort eine mehrwöchige Erholung starten konnte, so die Analysten der UBS in einer aktullen Ausgabe von "KeyInvest Daily Trader".

Allerdings sei diese am Widerstand bei 868,40 USD gescheitert. Seit dem November des Vorjahres setze sich der Abwärtstrend beim Edelmetall fort und habe in einer ersten Verkaufswelle an die Unterstützung bei 775,00 USD geführt. Im Dezember sei diese Marke mehrfach attackiert, jedoch nicht unterschritten worden. Nach einer zähen Seitwärtsphase sei den Bullen zwar Anfang Januar der Ausbruch über die Hürde bei 806,00 USD gelungen, doch dieser Anstieg sei zuletzt wieder ausverkauft und die 806,00-USD-Marke unterschritten worden.

Ausblick: Platin stecke weiter in einem Abwärtstrend, der nach dem drastischen Abbruch der kurzfristigen Erholung jetzt neuen Schwung erhalten könnte. Die Chancen der Bullen würden dabei zusehends schwinden. Die Short-Szenarien: Solange das Zwischenhoch bei 832,00 USD nicht durchbrochen worden sei, sei die jüngste Verkaufswelle intakt und dürfte zu einem weiteren Test der Unterstützung bei 775,00 USD führen. Ein Ausverkauf unter die Marke hätte ein weiteres bearishes Signal zur Folge und dürfte zu einem Rückfall an das Tief vom August 2018 bei 751,00 USD führen. Dort dürften die Käufer eine Bodenbildung starten. Darunter würde sich die Baisse dagegen bis 720,00 USD ausdehnen können. Die Long-Szenarien: Gelinge es der Käuferseite dagegen die 806,00-USD-Marke und insbesondere den Widerstand bei 832,00 USD nachhaltig zurückzuerobern, dürfte eine dynamische Erholung bis 845,00 USD führen. Anschließend könnte auch diese Hürde überschritten werden und der Platinpreis an die Barriere bei 868,40 USD zurückfinden. (18.01.2019/ac/a/m)


Quelle: ac


News und Analysen

Technische Analyse: Dax konsolidiert weiter – Barrick Gold in Hausse-Laune

(Trendbrief) - Die Konsolidierung an den internationalen Aktienmärkten setzte sich gestern fort. Unsere 14 Hauptbarometer traten bei geringen Kursausschlägen auf der Stelle. Dagegen ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 672

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Aktie auf Allzeithoch-Niveau!
  • Gegessen und getrunken wird immer!
  • Jetzt kostenlose Analyse sichern!

Volltextsuche

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Einführung in die Börsenzyklen

Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr