ROUNDUP: US-Notenbank signalisiert Nullzins bis ins Jahr 2023

Donnerstag, 17.09.20 08:43
ROUNDUP: US-Notenbank signalisiert Nullzins bis ins Jahr 2023
Bildquelle: fotolia.com
WASHINGTON (dpa-AFX) - Die US-Notenbank Fed will ihren Leitzins offenbar noch über Jahre hinweg an der Nulllinie belassen. Das geht aus neuen Prognosen hervor, die die Fed am Mittwoch nach ihrer Zinssitzung in Washington veröffentlichte. Demnach erwarten die Mitglieder des geldpolitischen Ausschusses überwiegend, dass sich an der gegenwärtigen Zinsspanne von null bis 0,25 Prozent bis ins Jahr 2023 nichts Wesentliches ändern wird.

Wie aus den Projektionen zudem hervorgeht, bewertet die Fed den wirtschaftlichen Einbruch in diesem Jahr nicht mehr ganz so dramatisch. Hatte sie bisher einen Wirtschaftseinbruch um 6,5 Prozent erwartet, geht sie jetzt von einem Rückgang der Wirtschaftsleistung um 3,7 Prozent aus. Auch die Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt werden etwas weniger drastisch eingeschätzt. Die Inflationsprognosen wurden etwas angehoben.

Die Projektionen der Fed ergeben sich aus den gemittelten Einschätzungen der einzelnen geldpolitischen Entscheidungsträger. Sie stellen somit eine durchschnittliche Erwartungshaltung dar. Vier Notenbanker können sich demnach zumindest eine Zinsanhebung 2023 vorstellen. Sie vertreten damit aber eine klare Mindermeinung im geldpolitischen Ausschuss FOMC./bgf/jsl/fba



Quelle: dpa-AFX




News und Analysen

ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Luft ist raus nach drei Tagen Erholungsrally

NEW YORK (dpa-AFX) - Dem US-Aktienmarkt ist am Dienstag nach einer dreitägigen Erholungsrally erst einmal der Schwung abhanden gekommen. Der Dow Jones Industrial fiel um 0,48 Prozent auf 27 ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 398 ►

Im Fokus

Aktueller Chart
  • +370% Kursgewinn seit Jahresstart!
  • Explodiert die Tesla-Aktie wieder?
  • Jetzt gratis Tesla-Report downloaden!
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr