Technische Analyse: Dax bestätigt Short-Signal – Barrick Gold unmittelbar vor Ausbruch

Montag, 11.02.19 13:00
Technische Analyse: Dax bestätigt Short-Signal – Barrick Gold unmittelbar vor Ausbruch
Bildquelle: Eigenes Bildmaterial/Fotolia
(Trendbrief) - Zum Wochenausklang gaben die Börsen weiter nach. Unsere 14 Leitindizes verloren durchschnittlich 0,8% an Wert, wobei vor allem die europäischen Märkte stark unter Druck standen. Aus charttechnischer Sicht wurden damit die Trendbrüche der kurzfristigen Aufwärtstrends in Europa bestätigt, während die US-Aktienmärkte den Angriff der Bären vorerst abwehren konnten. Zur Lage im Einzelnen:
 

Die führenden Barometer Dax, MDax und TecDax verloren zwischen 1,0% und 2,1% an Wert, wodurch sich bei allen Indizes steile Abwärtstrends etablieren könnten. Erneut drückte ein Kurseinbruch bei Wirecard das Technologiebarometer nach unten. Je nachdem, wie sich die Gerüchteküche bei dem Fintech-Unternehmen weiterentwickelt, dürfte die Volatilität beim TecDax sehr hoch bleiben. Der deutsche Leitindex fiel sang- und klanglos unter die charttechnisch relevante 11.000er-Marke, sodass ein Test des Dezember-Tiefs bei 10.279 Punkten immer wahrscheinlicher wird. Wir halten in diesem Markt an unserem Short-Engagement unverändert fest. Bei den Einzeltiteln gehörte unsere Empfehlung RWE zu den wenigen Wertpapieren, die mit einer positiven Performance aufwarten konnten. Der defensive Titel besitzt mittelfristig noch erhebliches Aufwärtspotenzial bis in den Bereich oberhalb von 30 Euro.

 

Gold und Silber konnten sich trotz eines festeren Dollars erholen. Für weiter steigende Edelmetallkurse sprechen auch die festeren Goldminenaktien. So legte Barrick Gold mehr als 2% zu und steht jetzt kurz vor einem Ausbruch über 12,50 Euro. Darüber würde sich unmittelbar weiteres Aufwärtspotenzial bis an die langfristige Abwärtstrendgerade im Bereich von 15,50 Euro eröffnen. Unsere Call-Optionsschein würde in diesem Szenario weitere 150% an Wert zulegen!

 
 
 
Dies ist ein Auszug aus dem Trendbrief, Europas erstem Trendfolgebrief. Nutzen auch Sie die riesigen Gewinnchancen im Trendbrief und profitieren Sie 14 Tage völlig kostenfrei von den konkreten Empfehlungen. Klicken Sie hier ...


Quelle: Trendbrief


News und Analysen

Aktien New York Schluss: Broadcom belastet Tech-Sektor, Zinshoffnung gedämpft

NEW YORK (dpa-AFX) - Eine Umsatzwarnung des Halbleiterkonzerns Broadcom hat zum Wochenende die Stimmung im US-Technologiesektor getrübt. Der Auswahlindex Nasdaq 100 verlor am Freitag 0,42 Prozent ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 359

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Aktie auf Allzeithoch-Niveau!
  • Gegessen und getrunken wird immer!
  • Jetzt kostenlose Analyse sichern!
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr