Technische Analyse: Dax ohne Kraft – Aufwärtsimpuls bei SAP steht unmittelbar bevor

Dienstag, 10.12.19 13:00
Technische Analyse: Dax ohne Kraft – Aufwärtsimpuls bei SAP steht unmittelbar bevor
Bildquelle: Eigenes Bildmaterial/Fotolia
(Trendbrief) - Die internationalen Aktienmärkte starteten mit leichten Kursrückgängen in die neue Handelswoche. Unsere 14 Hauptbarometer gaben im Durchschnitt um 0,2% nach. Die mittelfristig bullishe Situation hat sich hierdurch nicht verändert. Dagegen könnte sich die Konsolidierung an den Märkten gemäß der üblichen Saisonalität in dieser Woche noch fortsetzen, bevor ab Mitte Dezember die Jahresend-Rallye einsetzen könnte. Zur Lage im Einzelnen:
 

Am deutschen Aktienmarkt verlief der gestrige Handel überwiegend lustlos. Aufgrund von Gewinnmitnahmen in der letzten Handelsstunde des Tages verlor der Dax per saldo 0,5% an Wert. Dagegen konnte der MDax 0,1% zulegen, während der TecDax nahezu auf der Stelle trat.  Damit bleiben die Indizes nach wie vor in einer Schiebezone gefangen, die beim deutschen Leitindex und beim Mittelstandsbarometer bereits seit Anfang November gültig sind. Dieses Bild passt in das übliche saisonale Muster. Demzufolge könnte ab der nächsten Woche im Zuge einer Jahresend-Rallye mit einem Ausbruch auf der Oberseite gerechnet werden. In Amerika gaben die führenden Barometer gestern ebenfalls leicht nach, wobei Dow & Co. jedoch weiterhin in Greifweite ihrer jüngst erreichten historischen Höchstwerte notieren. Wir bleiben im Bereich der Indizes daher unverändert auf der Long-Seite engagiert.

 

 

Bei den Einzeltiteln befindet sich SAP unverändert in Schlagdistanz zum Allzeithoch von 125 Euro, das Anfang Juli markiert worden war. Ein Break dieser Barriere kann jederzeit erfolgen, weshalb wir die Aktie und das Long-Zertifikat zum Nachkauf empfehlen. Das mittelfristige Kursziel taxieren wir auf ungefähr 150 Euro.

 

 

Dies ist ein Auszug aus dem Trendbrief, Europas erstem Trendfolgebrief. Nutzen auch Sie die riesigen Gewinnchancen im Trendbrief und profitieren Sie 14 Tage völlig kostenfrei von den konkreten Empfehlungen (klicken Sie hier). Und ab sofort können Sie sich den boerse.de-Börsenkalender 2020 im DIN A1-Format kostenlos per Post zuschicken lassen ...



Quelle: Trendbrief


News und Analysen

DAX knackt Allzeithoch! Unsere Top-Investment-Chancen für 2020 ...

Die Rekordjagd an den Aktienmärkten nimmt Fahr auf: Konjunkturoptimismus, Billiggeld der Notenbanken und Entspannung in Nahost - dank dieser positiven Gemengelage ist der Dax am Mittwoch ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 434

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Massiver Kurseinbruch nach Iran-Konflikt!
  • Zweite Gefahr durch neue Streikwelle?
  • Aktie 2020 wieder im Sinkflug?
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr