Trendbrief: Aktienmärkte fest in der Hand der Bullen

Donnerstag, 21.05.20 16:00
Imagebild von dem Trendbrief
Bildquelle: Eigenes Bildmaterial/Fotolia
(Trendbrief) - Die Korrektur in der zurückliegenden Woche entpuppte sich am Montag sehr rasch als Nebelkerze. Denn zum Wochenbeginn gab es an den globalen Börsen ein regelrechtes Kursfeuerwerk. Unsere 14 Hauptmärkte schossen an diesem Tag im Durchschnitt um 3,1% nach oben. Seit dem vergangenen Donnerstag summiert sich der mittlere Kursgewinn damit auf 2,9%. Am stärksten legte der Dax mit 6,5% zu. Dahinter folgen die drei US-Barometer, die jeweils über 5% aufsattelten. Das bedeutet:

An den Aktienmärkten hat sich einmal mehr das klassische „Buy-the-Dip“-Verhalten durchgesetzt, das für Bullenmärkte typisch ist. Dabei werden Rücksetzer überwiegend als günstige Einstiegsgelegenheiten wahrgenommen.
 
 
In den zurückliegenden fünf Handelstagen haben die drei führenden amerikanischen Aktienbarometer Dow Jones, S&P 500 und Nasdaq 100 jeweils ca. 5,5% an Wert gewonnen. Damit wurde die Korrektur aus der vergangenen Woche komplett ausgebügelt. Der S&P 500 und der Nasdaq 100 erreichten innerhalb der Ende März eingeleiteten Aufwärtstrends sogar neue Verlaufshoch. Getragen wird die Aufwärtsbewegung vor allem durch den Technologiesektor. Dies wird bereits mit einem kurzen Blick auf die Markttechnik deutlich. Konkret:

Während der Blue-Chip-Index Dow Jones derzeit noch fast 7% unterhalb der 200-Tage-Linie notiert, befindet sich das Technologiebarometer aktuell 14% über seinem langfristigen Durchschnittskurs. Dabei liegt der gestrige Schlusskurs mit 9485 Punkten nur noch 2,5% unterhalb des bisherigen Allzeithochs von 9736 Zählern. Sollte diese Barriere nach oben durchstoßen werden, dann würde dies zusätzliche Auftriebskräfte freisetzen. An unserem Long-Investment auf den Nasdaq 100 gibt es daher derzeit nichts zu rütteln. 

Mit einem kräftigen Aufwärtsimpuls haben die Börsen am Montag dieser Woche weltweit wieder Fahrt nach oben aufgenommen. Dabei klettern derzeit immer mehr trendstarke Einzelaktien aus dem Technologiesektor auf neue Allzeithochs. Im Trendbrief haben wir einige dieser Titel auf Basis unseres bewährten Trendfolgeansatzes bereits frühzeitig herausgefiltert. Inzwischen nehmen die Einstiegsgelegenheiten deutlich zu, sodass wir jetzt unsere Empfehlungsliste sukzessive weiter ausbauen.

Dies ist ein Auszug der großen, wöchentlichen Trend-Analyse aus dem Trendbrief. Wenn Sie die komplette Analyse lesen möchten, klicken Sie hier ...



Quelle: Trendbrief




News und Analysen

ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Corona-Sorgen wie weggewischt

NEW YORK (dpa-AFX) - Am US-Aktienmarkt scheinen die Corona-Sorgen derzeit wie weggeblasen. Am Freitag ging es für die Indizes nach einer extrem positiven Überraschung am US-Arbeitsmarkt weiter ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 487 ►

Im Fokus

Aktueller Chart
  • "Corona-Rabatt" nutzen?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt noch ein Schnäppchen?
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr