Trendbrief: Hohe Aufwärtsdynamik hält an

Donnerstag, 28.05.20 16:00
Imagebild von dem Trendbrief
Bildquelle: Eigenes Bildmaterial/Fotolia
(Trendbrief) - Nach der Korrektur zur Monatsmitte haben die global führenden Börsenbarometer erheblich an Aufwärtsmomentum gewonnen. Seit der Trendbrief-Ausgabe am vergangenen Donnerstag stiegen unsere 14 Hauptmärkte durchschnittlich um weitere 2,4% an. Damit schraubte sich die mittlere Mai-Performance auf 3,5% in die Höhe. Spitzenreiter seit Monatsbeginn ist mit einem Kurszuwachs von 9,2% der MDax, während der Hang Seng im gleichen Zeitraum um 5,5% fiel. Vor allem deutsche Aktien haben in den zurückliegenden beiden Wochen gegenüber ihren amerikanischen Konkurrenten sichtbar aufgeholt. Das hat zunehmend positiv Auswirkungen auf die technische Situation. Konkret:

Bislang konnten lediglich die beiden Technologiebarometer Nasdaq 100 und TecDax ihre 200-Tage-Linien nachhaltig überwinden. Gestern überkreuzte ebenfalls der S&P 500 den GD200. Daneben haben sich Dax und MDax bis auf 3,7% und 1,9% an ihre langfristigen Durchschnittslinien herangeschoben. Damit liegen hier langfristige Aufwärtstrendwechsel in der Luft. Positiv ist zudem die Tatsache, dass der mittlere Abstand aller Indizes zu den jeweiligen 200-Tage-Durchschnittskursen aktuell nur noch minus 6% beträgt, nachdem dieser Wert Ende März ein Maximum von minus 22% erreicht hatte. 
 
 
In der zurückliegenden Handelswoche verlief die Kursentwicklung an den amerikanischen Aktienmärkten uneinheitlich. Während der Dow Jones und der S&P 500 um 4,0% und 2,2% zulegten, gab der Nasdaq 100 um ein halbes Prozent nach. Damit hält der Technologieindex mit einem bisherigen Jahresgewinn von 8% zwar weiterhin die Spitzenposition, allerdings holen die Blue-Chip-Indizes derzeit mit Riesenschritten auf. Im Detail: 

Erstmals seit dem 4. März schloss der S&P 500 gestern wieder oberhalb er 3000er-Marke. Gleichzeitig kreuzte das Barometer die 200-Tage-Linie auf gleichem Kursniveau nach oben und triggerte durch den Schlusskurs bei 3036 Punkten den im Trendbrief gesetzten Stop-Buy bei 3020 Zählern. Deshalb:

Wir steigen heute wie geplant mit dem Kauf des Zertifikats HZ8KPU beim S&P 500 auf der Hausse-Seite ein. Der mentale Stop wird auf Basis des Index bei 2880 Punkten und für das Derivat bei 5,75 Euro vermerkt.

An den globalen Börsen hellt sich die technische Situation täglich weiter auf. Zwar befinden sich zurzeit die meisten Barometer noch unterhalb ihrer jeweiligen 200-Tage-Linie. Doch bei den großen Indizes sind langfristige Aufwärtstrendwechsel inzwischen greifbar, wobei der S&P 500 bereits gestern den GD200 überkreuzte. Enorme Gewinnchancen winken zurzeit bei den Aktien aus der „Old Economy“. Im Trendbrief nehme wir deshalb heute zwei sehr lukrative Einzelaktien auf die Empfehlungsliste.

Dies ist ein Auszug der großen, wöchentlichen Trend-Analyse aus dem Trendbrief. Wenn Sie die komplette Analyse lesen möchten, klicken Sie hier ...





Quelle: Trendbrief




News und Analysen

Aktie der Woche: Weltmarktführer mit 130% Gewinnpotenzial und attraktiver Dividendenrendite!

Der boerse.de-Aktienbrief empfiehlt in der aktuellen Ausgabe einen Weltmarktführer mit 130% Gewinnpotenzial als Aktie der Woche. Die Aktie klettert schon seit Jahren kontinuierlich von links ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 385 ►

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Bilanzskandal erschüttert Wirecard!
  • Ist der Turnaround noch möglich?
  • Jetzt gratis Aktienreport sichern!
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr