WDH/Merkel: Treffen mit Sarif "keine G7-Bewegung"

Sonntag, 25.08.19 19:48
WDH/Merkel: Treffen mit Sarif "keine G7-Bewegung"
Bildquelle: iStock by Getty Images
(Bewegung statt Ereignis auch in der Überschrift korrigiert)

BIARRITZ (dpa-AFX) - Kanzlerin Angela Merkel hat den überraschenden Besuch des iranischen Außenministers Mohammed Dschawad Sarif am Rande des G7-Gipfels in Biarritz als Beitrag zur Konfliktlösung mit dem Iran bezeichnet. Der Überraschungsbesuch Sarifs in Biarritz sei "ein Parallelereignis am gleichen Ort, aber keine G7-Bewegung", sagte Merkel am Sonntag am Rande des G7-Gipfel im westfranzösischen Biarritz. Man sei sich aber einig, dass jeder Versuch einer Deeskalation in dem Atomkonflikt mit dem Iran wertvoll sei.

Der französische Außenminister Jean-Yves Le Drian hatte Sarif eingeladen und wollte ihn am Sonntagabend treffen. Sarif wollte noch am Abend Biarritz wieder verlassen. Der Iran-Konflikt ist eines der Hauptthemen des G7-Gipfels. Die USA sehen im Iran einen Feind./bk/mfi/cb/DP/fba



Quelle: dpa-AFX


News und Analysen

Aktien New York Schluss: Stabilisierung vor US-Zinsentscheid

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Wall Street hat sich nach einem schwachen Wochenstart am Dienstag etwas stabilisiert. Der Dow Jones Industrial schüttelte auf der Schlussgeraden seine Lethargie ab und ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 705

Titel aus dieser Meldung

Datum :
17.09.19
64,15 USD
-5,62 %
Datum :
17.09.19
58,92 USD
-4,25 %
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr