Marktübersicht

Dax
13.087,50
0,15%
MDax
26.054,00
0,38%
BCDI
140,98
-0,47%
Dow Jones
24.626,00
0,46%
TecDax
2.527,75
0,14%
Bund-Future
163,50
-0,01%
EUR-USD
1,18
0,15%
Rohöl (WTI)
57,22
0,12%
Gold
1.261,03
0,65%
07:36 21.09.17

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Euro-Schwäche hellt Stimmung auf

FRANKFURT (dpa-AFX)
AKTIEN

DEUTSCHLAND: - KURSGEWINNE ERWARTET - Ein schwächerer Eurokurs angesichts einer sich abzeichnenden weiteren US-Leitzinserhöhung noch im laufenden Jahr dürfte dem deutschen Aktienmarkt am Donnerstag Rückenwind verleihen. Der Broker IG taxierte den Dax rund zwei Stunden vor dem Start 0,51 Prozent höher auf 12 633 Punkte. Nachdem der Aufwärtstrend des Dax zuletzt ein wenig an Schwung verloren hatte, würde er damit zu einem weiteren Befreiungsschlag ansetzen.

USA: - SPÄTE REKORDE - Die mit großer Spannung erwartete Fed-Sitzung ist am Mittwoch als Impulsgeber für die US-Aktienmärkte weitgehend verpufft. Während US-Staatsanleihen nachgaben und der US-Dollar kräftig aufwertete, ließen die Aussagen von der Fed die Anleger am Aktienmarkt kalt. Zwar rutschten die Kurse kurz nach der Veröffentlichung des Fed-Statements etwas ab; sie holten die Verluste aber wieder auf. Kurz vor der Schlussglocke stiegen der Dow Jones Index und der S&P-500 sogar noch auf neue Rekordstände. Lediglich Technologiewerte schlossen leicht im Minus.

ASIEN: - KURSGEWINNE - Die asiatischen Börsen haben nach der Zinsentscheidung der US-Notenbank (Fed) am Donnerstag Kursgewinne verzeichnet. Die Fed ließ die Leitzinsen wie erwartet unverändert. Gleichzeitig bekräftigten die Notenbanker, die Zinsen in diesem Jahr - wohl im Dezember - ein weiteres Mal anzuheben. Der Yen geriet unter Druck. Dies sorgte für etwas Schwung an der Börse. Der Nikkei 225 legte um mehr als ein Viertel Prozent zu, der breitere Topix-Index lag ebenfalls im Plus, legte aber nicht ganz so stark zu. Der CSI-300-Index , der die 300 größten Werte an den Börsen Shanghai und Shenzhen abbildet, stand zuletzt 0,21 Prozent im Plus.

^ DAX 12.569,17 0,06% XDAX 12.639,86 0,67% EuroSTOXX 50 3.525,55 -0,16% Stoxx50 3.111,41 -0,07%

DJIA 22.412,59 0,19% S&P 500 2.508,24 0,06% NASDAQ 100 5.973,60 -0,29%

Nikkei 225 20 360,79 -0,25% (7:15 Uhr)°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN: - WENIG VERÄNDERT - Die US-Notenbank Fed hat aus Sicht von Rentenexperte Dirk Gojny von der National-Bank die nächste Runde hinsichtlich der Bewältigung der Finanzmarktkrise eingeläutet: Die Bilanz soll ab Oktober sehr langsam und behutsam abgebaut werden. Vor größere Probleme sollte das den Markt aus seiner Sicht nicht stellen. Zugleich bleibe ein weiterer Leitzinsschritt im laufenden Jahr wahrscheinlich. Da die Fed durchaus für Klarheit über den Kurs der nächsten Monate geschaffen habe, stehe die EZB im Mittelpunkt. EZB-Präsident Mario Draghi wird sich am Nachmittag äußern. Insgesamt dürfte der Bund-Future nur wenig verändert in den Tag starten. Die Emissionen aus Spanien und Frankreich dürften etwas belasten. Der Future sollte sich zwischen 160,40 und 161,80 bewegen.

^ Bund-Future Schlusskurs 160,97 -0,06% Bund-Future Settlement 161,32 -0,22%°

DEVISEN: - KAUM VERÄNDERT - Der Euro hat sich am Donnerstag nach kräftigen Kursverlusten vom Vortag vorerst stabilisiert. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1882 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am späten Mittwochabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag auf 1,2007 Dollar festgesetzt. Der Euro konnte sich nicht von den Verlusten nach geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank Fed erholen.

^ (Alle Kurse 7:15 Uhr) Euro/USD 1,1882 -0,09% USD/Yen 112,46 0,22% Euro/Yen 133,62 0,13%°

ROHÖL ^ Brent (November-Lieferung) 56,19 0,01 USD WTI (November-Lieferung) 50,69 -0,03 USD°



Quelle: dpa


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Warren Buffetts erste Aktie

Warren Buffett war schon als Kind vom Unternehmergeist beseelt. Der Sohn einer Hausfrau und eines Börsenmaklers hatte wohl das Händlergen seines Großvaters geerbt, der in seiner... weiterlesen
11:58 Uhr Aktien Frankfurt: Dax orientiert sich an 13 000 Punkten zum 'Hexensabbat'
09:42 Uhr Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax geht mit Verlust in den Hexensabbat
08:58 Uhr Aktien 2018: Das sind die 3 Dax-Favoriten
07:54 Uhr DAX-FLASH: Großer Verfall könnte für Bewegung sorgen
07:34 Uhr dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichte Verluste
14.12.17 Aktien New York Schluss: Atempause nach Rally - Dow aber kurz auf Rekordhoch
14.12.17 Aktien Frankfurt Schluss: Dax schließt nach EZB-Entscheid mit Verlusten
14.12.17 Aktien 2018: Das sind die 3 Dax-Favoriten
14.12.17 ROUNDUP/Aktien New York: Dow mit weiteren Rekordhoch im freundlichen Umfeld
14.12.17 DAX-FLASH: Index holt Verluste nach EZB-Aussagen auf
14.12.17 Aktien New York Ausblick: Freundlich - Neuer Dow-Rekord in Griffweite
14.12.17 boerse.de-informiert: EZB-Zinsentscheid
14.12.17 Smart Investor Weekly: „Fait accompli“
14.12.17 Aktien Frankfurt: Dax weitet Verlust aus - Warten auf EZB
14.12.17 Aktien Frankfurt Eröffnung: Leichte Einbußen nach Fed-Entscheid und Euro-Anstieg
14.12.17 DAX-FLASH: Fed gibt den Aktienkursen keinen Auftrieb
14.12.17 US-Notenbank signalisiert drei Zinserhöhungen für 2018
14.12.17 ROUNDUP: US-Notenbank erhöht Leitzins wie erwartet
14.12.17 dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Kein Auftrieb durch US-Notenbank
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 606

Titel aus dieser Meldung

Dax
0,05%
-0,39%
-0,04%

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Aktie bricht nach Apple-Gerüchten ein!
  • Kurserholung im Fokus!
  • Was kommt als Nächstes?

Volltextsuche

Nachrichtensuche

Dividenden Dax-Aktien 2017

Name: Adidas

Dividende pro Aktie: 2,00 Euro

Dividenden-Rendite: 1,3%

 

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...

Das 3-Säulen-Erfolgsmodell

Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Der boerse.de-Aktienbrief hilft Ihnen beim Vermögensaufbau an der Börse. Folgen Sie einfach unserem Drei-Säulen-Erfolgsmodell, das auf den Faktoren Titelauswahl, Timing und einer Steuerung der Investitionsquoten beruht.