Marktübersicht

Dax
13.227,00
0,20%
MDax
26.864,00
0,22%
BCDI
140,40
0,00%
Dow Jones
25.803,19
0,89%
TecDax
2.659,00
0,23%
Bund-Future
160,47
0,01%
EUR-USD
1,22
-0,21%
Rohöl (WTI)
64,73
0,72%
Gold
1.339,09
-0,11%
07:35 18.12.17

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Jahresendrally winkt

FRANKFURT (dpa-AFX)

AKTIEN

DEUTSCHLAND: - JAHRESENDRALLY WINKT - Nach neuen Rekorden an der Wall Street dürfte der Dax stark in die Vorweihnachtswoche starten: Der Broker IG Markets taxierte den Leitindex am Montag rund zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,63 Prozent höher auf 13 186 Punkte. Bereits nach dem großen Verfall an den Terminbörsen hatte die runde Marke von 13 000 Punkten am Freitag ihre Anziehungskraft verloren, und der Dax konnte sich wieder deutlich nach oben absetzen. Neue Höchststände im Dow Jones Industrial und dem marktbreiten S&P 500 sorgten nun für weiteren Schwung. Auch die Nasdaq-Börsen meldeten sich nach zweiwöchiger Pause besonders dynamisch in der Rekordjagd zurück.

USA: - REKORDJAGD SETZT SICH FORT - Die Aussicht auf eine endgültige Verabschiedung der Steuerreform hat am Freitag alle wichtigen US-Aktienindizes auf Rekordhöhen gehievt. Die Anleger griffen insbesondere bei den konjunktursensiblen Technologiewerten zu. Für Erleichterung sorgte, dass sowohl der republikanische Senator Marco Rubio, als auch sein Kollege Bob Corker nun für das Vorhaben stimmen wollen. Zuvor standen die beiden dem Vorhaben kritisch gegenüber. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial stieg um 0,58 Prozent auf 24 651,74 Punkte. Auf Wochensicht ergibt sich ein Plus von 1,33 Prozent.

ASIEN: - KURSGEWINNE - Die asiatischen Aktienmärkte sind überwiegend mit Kursgewinnen in die neue Handelswoche gestartet. Die Aussicht auf eine Steuerreform noch vor Weihnachten in USA sorgte auch dort für Optimismus. Insbesondere in Japan legten die Kurse am Montag an den Börsen deutlich zu. So kletterte der japanische Leitindex Nikkei 225 zum Handelsschluss um 1,5 Prozent auf 22 901,77 Punkte. In China war die Entwicklung nicht ganz so freundlich. Der CSI 300 , der die 300 wichtigsten Werte aus Festland-China umfasst, sank zuletzt um 0,04 Prozent. Die Aussicht auf eine endgültige Verabschiedung der Steuerreform hatte am Freitag alle wichtigen US-Aktienindizes auf Rekordhöhen gehievt.

^

DAX 13.103,56 0,27%

XDAX 13.131,18 0,73%

EuroSTOXX 50 3.560,53 0,12%

Stoxx50 3.184,47 -0,07%

DJIA 24.651,74 0,58%

S&P 500 2.675,81 0,90%

NASDAQ 100 6.466,32 1,20%

Nikkei 225 22.901,77 +1,5% (Schlusskurs)°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN: - KAUM IMPULSE - Von der Veröffentlichung der endgültigen Verbraucherpreise in der Eurozone rechnet die Helaba am Rentenmarkt an diesem Montag mit keinen Impulsen. Der Aufwärtstrend von Ende Oktober sei zwar intakt, wichtige Indikatoren wiesen aber auf bestehende Risiken hin.

^

Bund-Future Schlusskurs 163,57 0,03%

Bund-Future Settlement 163,47 0,06%°

DEVISEN: - EUROKURS GESTIEGEN - Der Euro hat am Montag im frühen Handel etwas zugelegt. Die Gemeinschaftswährung wurde am Morgen bei 1,1769 US-Dollar gehandelt und damit höher als am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs vor dem Wochenende auf 1,1806 (Donnerstag: 1,1845) Dollar festgesetzt. Im weiteren Tagesverlauf werden die Anleger vor allem die Inflationsdaten aus dem Euroraum im Blick behalten.

^

(Alle Kurse 7:15 Uhr)

Euro/USD 1,1762 0,07%

USD/Yen 112,66 0,07%

Euro/Yen 132,51 0,14%°

ROHÖL

^

Brent (Februar-Lieferung) 63,43 0,18 USD

WTI (Januar-Lieferung) 57,35 0,09 USD°



Quelle: dpa


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

DAX-FLASH: Dax knapp im Plus erwartet - Anleger warten auf Berichtssaison

FRANKFURT (dpa-AFX) - An der Frankfurter Börse wird am Dienstag mit einem vorsichtigen aber freundlichen Handelsstart gerechnet. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex Dax rund zwei... weiterlesen
07:34 Uhr dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Knapp im Plus erwartet
15.01.18 Aktien Frankfurt Schluss: Erstarkender Eurokurs bremst Dax weiter aus
15.01.18 Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus
15.01.18 Aktien Frankfurt: Euro-Stärke wird dem Dax zusehends gefährlich
15.01.18 Hinweis: US-Aktienmärkte wegen Feiertag geschlossen
15.01.18 Aktien Frankfurt: Zunehmende Euro-Stärke drückt den Dax ins Minus
15.01.18 'Wird böses Ende nehmen': Warren Buffett rechnet mit Bitcoin-Crash
15.01.18 Aktien Frankfurt Eröffnung: Starker Euro sorgt für Verluste
15.01.18 Neu in boerse.de: Bitcoin-Themenseite
15.01.18 DAX-FLASH: Dax mit Rückenwind aus Übersee freundlich erwartet
15.01.18 dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Kursgewinne erwartet
12.01.18 Aktien New York Schluss: Unternehmensberichte treiben Dow über 25 800 Punkte
12.01.18 Aktien Frankfurt Schluss: Starker Euro verhindert größere Gewinne
12.01.18 Aktien 2018: Das sind die 3 Dax-Favoriten
12.01.18 Aktien New York: Rekordjagd geht weiter - JPMorgan mit Milliardengewinn
12.01.18 Warren Buffett wird dank Donald Trump noch reicher
12.01.18 Aktien New York Ausblick: Rekordlauf geht weiter - JPMorgan mit Milliardengewinn
12.01.18 Champions-Trader: 46% Gewinn realisiert bei Wirecard und Neuempfehlung mit 315% Gewinnpotenzial!
12.01.18 Aktien Frankfurt: Starker Euro bremst die Erholung
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 607

Titel aus dieser Meldung

Dax
0,22%
-0,31%
-0,51%

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Rekordumsatz 2017!
  • Neue Holding-Struktur bis 2019 geplant!
  • Wann folgt die Aktie endlich?

Volltextsuche

Nachrichtensuche

Dax-Aktien: Gewinner und Verlierer 2017

Platz: 30
Unternehmen: ProSiebenSat.1
Von 36,59 auf 28,73 Euro
Performance: -21,47%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier kostenfrei anfordern können...

Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird

Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.