Aktien lernen

Aktien lernen

 

In Zeiten historischer Niedrigzinsen und einer noch nie dagewesenen Geldflut seitens der Notenbanken führt an Aktien kein Weg vorbei. Denn wer heutzutage einen Vermögens- und Kaufkraftverlust vermeiden möchte, muss auf Sachwerte wie Aktien setzen, die nicht beliebig vermehrbar sind und darüber hinaus auch noch langfristig die höchsten Rendite-Chancen bieten (z.B. Dax +9% p.a.). Allerdings will erfolgreiches Investieren auch gelernt sein. Deshalb sollten Anleger bereits vor dem Aktienkauf einige wichtige Punkte beachten.

 

Was es vor einer Aktienanlage zu lernen gilt

Eine Grundvoraussetzung, die zum Lern-Repertoire jedes angehenden Börsianers gehören sollte, ist die Festlegung des finanziellen Rahmens. Denn obwohl es an den Börsen im Gleichklang mit dem Wirtschaftswachstum langfristig immer weiter nach oben geht, kann es hier zwischenzeitlich auch zu stärkeren Schwankungen kommen. Deshalb sollten Anleger grundsätzlich nur mit dem frei verfügbaren Kapital Aktien erwerben, das nicht für andere Anschaffungen eingeplant ist. Insofern verbieten sich Wertpapierkredite ganz von selbst. Weitere wichtige Überlegungen im Vorfeld eines Aktieninvestments sollten neben der eigenen Risikoneigung auch den Anlagehorizont und die Zielrendite betreffen. Darüber hinaus spielen vor jeder Kaufentscheidung stets die vorhandenen Informationen zum jeweiligen Unternehmen eine wesentliche Rolle. Dabei kann sich zu Testzwecken bzw. als „Trockenübung“ gerade für Wertpapier-Einsteiger die Einrichtung eines Musterdepots als lehrreich erweisen.

 

Aktien lernen: Auch Börsenwissen ist gefragt

Um beim Investieren einen Lerneffekt zu erzielen, reicht Erfahrung allein nicht aus. Vielmehr ist es aus Anlegersicht notwendig, sich auch ein gewisses Grundrüstzeug in Sachen Börse anzueignen. Das gilt umso mehr, je stärker der Investor die Aktiensuche in die eigenen Hände nehmen und je weniger er dabei auf ein professionelles Research zurückgreifen möchte. Dabei stellen generell Fachmagazine und -Publikationen sowie entsprechende Bücher zum Thema Börse und Aktienanlage geeignete Lernmittel dar. Aber auch im Internet finden sich auf diversen Finanzportalen und Börsenblogs die vielfältigsten Informationsmöglichkeiten, die von Finanznewslettern bis hin zu interaktiven „Webinaren“ mit ganz spezifischen Lerninhalten reichen. Wer dagegen von Anfang an auf einen professionellen Börsenbrief setzt, bekommt meist neben ganz konkreten Handlungsempfehlungen auch eine bereits bewährte Investmentstrategie gleich mit dazu. Dabei gilt: Je besser das jeweilige Produkt zum individuellen Anforderungsprofil passt, desto steiler ist auch die Lernkurve.

 

Geduld und Selbstdisziplin als wesentliche Erfolgsfaktoren

Wer auf Dauer am Aktienmarkt erfolgreich sein möchte, muss auch einige wichtige Eigenschaften mitbringen bzw. diese erst erlernen. Dazu gehört vor allem Geduld. Denn da bei Aktieninvestments die Gewinnwahrscheinlichkeit mit der Länge des Anlagehorizonts steigt, spielt gerade hier der Zeitfaktor eine ganz entscheidende Rolle. So umschreibt Super-Investor Warren Buffett die Bedeutung langfristigen Denkens an der Börse auch gerne wie folgt: „Eine Aktie, die man nicht zehn Jahre zu halten bereit ist, darf man auch nicht zehn Minuten besitzen“. Neben Geduld erfordert eine erfolgreiche Aktienanlage aber auch ein hohes Maß an Selbstdisziplin, was angesichts des überwiegend emotionsgetriebenen Verhaltens vieler Börsianer eine große Herausforderung darstellt. Aber nur wer gelernt hat, seine eigenen Stärken, aber auch vor allem seine Schwächen zu erkennen, kann seine Emotionen bei der Investmententscheidung besser kontrollieren und dadurch auch einen Lernerfolg an der Börse erzielen.

 

Aktien lernen: Kennen Sie die wichtigste Börsenregel?

Ein stetiger Lernprozess ist auch bei der konkreten Umsetzung der jeweiligen Investment-Strategie angesagt. Dabei lautet die wichtigste Börsenregel überhaupt: „Gewinne laufen lassen und Verluste begrenzen“. Dies gilt umso mehr, da Verluste von Anlegern in der Regel zwei bis zweieinhalbmal so hoch bewertet werden wie Gewinne in gleicher Höhe und deshalb Buchverluste häufig viel zu lange „ausgesessen“ werden.


Zahlen Sie an der Börse nicht unnötig „Lehrgeld“

Darüber hinaus sollten sich Investoren die fünf teuersten Worte an der Börse „dieses Mal ist alles anders“ gleich zu Beginn ihrer Anleger-Karriere ins Stammbuch schreiben und dabei stets die wichtige Gesetzmäßigkeit „the trend is your friend“ beherzigen. Denn nur allzu oft wird der Versuch, gegen den laufenden Trend zu handeln, bitter bestraft. Das bedeutet allerdings auch nicht, dass Anleger deshalb gleich blind und unreflektiert auf jeden x-beliebigen Börsentrend aufspringen sollten.

 

Aktien lernen: Diversifizieren Sie Ihr Portfolio

Eine weitere Börsenweisheit, die sich in jedem Aktien-Lernkurs findet und die Gestaltung des Gesamtdepots betrifft, besagt, dass der Investor „nicht alle Eier in einen Korb legen“ sollte. Dahinter steht der einfache Grundgedanke, Anlagen möglichst breit und zielgerichtet über mehrere Asset-Klassen zu streuen. Denn ein gut diversifiziertes Portfolio bietet eine günstigere Chance-Risiko-Struktur, da sich positive und negative Kursentwicklungen ausgleichen und dadurch insgesamt zu einem gleichmäßigeren Ergebnis führen.

 

Aktien lernen: Tipp zur Geldanlage

Der seit 2002 erfolgreiche boerse.de-Aktienbrief filtert mit Hilfe der Performance-Analyse aus allen weltweit börsennotierten Aktien die 100 Champions mit den langfristig vielversprechendsten Chance-Risiko-Profilen heraus und bietet Ihnen dadurch ebenfalls das Fundament für ein vernünftig diversifiziertes Portfolio. Der boerse.de-Aktienbrief analysiert seit 2002 mit aufwendigen Screening-Verfahren die Kursverläufe sämtlicher Aktien und kürt die 100 langfristig besten Aktien der Welt zu sogenannten Champions. Diese absoluten Top-Werte verzeichnen seit mindestens zehn Jahren höhere und konstantere Kursgewinne bei weitaus geringeren Rückschlägen als 99,9% aller börsennotierten Aktien. Als boerse.de-Besucher können Sie die aktuelle Ausgabe des boerse.de-Aktienbrief mit den Empfehlungen aus dem neuen Basisdepot der Woche hier kostenlos downloaden.

 

Kurssuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht ein!
  • Vor dem großen Turnaround?
  • Ist die Aktie jetzt wirklich ein Schnäppchen?
© 1994-2018 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr