Marktübersicht

Dax
13.148,50
-0,27%
MDax
26.184,00
-0,38%
BCDI
142,69
0,37%
Dow Jones
24.577,58
0,30%
TecDax
2.528,25
0,55%
Bund-Future
163,24
-0,07%
EUR-USD
1,18
0,17%
Rohöl (WTI)
57,21
-0,05%
Gold
1.244,54
-0,02%

Aktienbesitz in Deutschland

Angesichts der nahezu abgeschafften Zinsen und überteuerten Immobilienmärkten haben offenbar wieder viele Anleger ihre Liebe für die Aktie entdeckt:
 

Laut einer aktuellen Studie des Deutschen Aktieninstituts (DAI) blieb die Zahl der Aktienbesitzer in Deutschland im Jahr 2016 auf dem Vorjahresniveau. Rund 9 Millionen Bürger uind Bürgerinnen besitzen hierzulande Aktien. 2015 war der Anteil auf ein Drei-Jahres-Hoch gestiegen. Konkret waren im Jahresschnitt rund 8,98 Millionen (14 Prozent der Gesamtbevölkerung) direkt oder indirekt (bspw. über Fonds) in Aktien investiert - das ist der zweithöchste Stand seit 2012 (knapp 9,5 Millionen Aktionäre).

aktienbesitzer in deutschland 
zur Grafik...

Aktienbesitzer in Deutschland: Positiver Trend

Insgesamt liegt die Zahl der Aktionäre in Deutschland immer noch deutlich unter dem Höchststand aus Zeiten des Börsenbooms um die Jahrtausendwende. Damals waren rund 20 Prozent (fast 13 Millionen Deutsche) in Aktien investiert. Erfreulich ist, dass viele Jüngere die Aktie als sinnvolle Alternative zum Sparbuch entdeckt haben. Dabei kletterte die Zahl der Aktienbesitzer unter 40 Jahren erneut - rund 87.000 mehr als ein Jahr zuvor. Die Schere zwischen Ost und West schloss sich in den vergangenen Jahren langsam, wobei 2016 wieder ein deutliches Auseinanderdriften erkennbar war. So ging die Aktienquote der Ostdeutschen im abgelaufenen Jahr von 12,6 auf 10,3 Prozent zurück.

Anzahl der Aktionäre
zur Grafik...

An Aktien führt auch in Zukunft kein Weg vorbei

Keine andere Anlageform liefert langfristig ähnlich hohe Renditen wie Aktien. Dies untermauert das Renditedreieck eindrucksvoll: So errechnet sich für den Dax in den vergangenen zehn Jahren eine Rendite von 6 Prozent. Nur wer im Jahr 2007 investierte verbucht bislang einen Verlust.

rendite dax
Erklärung: Das Renditedreieck zeigt die durchschnittlichen jährlichen Renditen über bestimmte Anlagezeiträume. Dabei wird auf der horizontalen Achse das Kauf- und auf der vertikalen Achse das Verkaufsjahr angegeben.

 

Der beste Index der Welt: boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI)

Als einziger Index kann der konservative BCDI bei den durchschnittlichen jährlichen Renditen nur Gewinne ausweisen. In neun von zehn Jahren fallen die Kurszuwächse sogar zweistellig aus:


rendite BCDI

Der BCDI wird immer beliebter, das zeigen auch die aktuellen Zahlen der Börse Stuttgart: Das Zertifikat (WKN: DT0BAC) auf den boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI) war wie schon in den Monaten davor auch im Januar 2016 wieder das am meisten gehandelte Index- und Partizipations-Zertifikat in Deutschland. So rangiert das BCDI-Zertifikat seit dem Börsendebüt im Juli 2014 durchgehend unter den Top sechs der meist gekauften Zertifikate in diesem Segment. Hier erhalten Sie weitere Infos zum BCDI…


Sie wollen langfristig ein Vermögen an der Börse aufbauen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie, denn der boerse.de-Aktienbrief analysiert seit 2002 mit aufwendigen Screening-Verfahren die Kursverläufe sämtlicher Aktien und kürt die 100 langfristig besten Aktien der Welt zu sogenannten Champions. Diese absoluten Top-Werte verzeichnen seit mindestens zehn Jahren höhere und konstantere Kursgewinne bei weitaus geringeren Rückschlägen als 99,9% aller börsennotierten Aktien. Als boerse.de-Besucher können Sie die aktuelle Ausgabe des boerse.de-Aktienbrief mit den Empfehlungen aus dem neuen Basisdepot der Woche hier kostenlos downloaden.



 

Kurssuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Aktie bricht nach Apple-Gerüchten ein!
  • Kurserholung im Fokus!
  • Was kommt als Nächstes?