Arten von Aktienfonds

Welche Aktienfonds kaufen

Arten von Aktienfonds

Unter den vielen für den öffentlichen Vertrieb zugelassenen Publikumsfonds spielen Aktienfonds die Hauptrolle. Denn an Aktien-Investments führt in Zeiten historischer Niedrigzinsen und einer beispiellosen Geldflutung durch die Notenbanken kein Weg vorbei. Das bedeutet: Um einen Vermögens- und Kaufkraftverlust zu vermeiden, muss der Anleger verstärkt auf Sachwerte setzen, die nicht beliebig vermehrbar sind. Dabei gewähren Aktien unter den verschiedenen Anlage-Arten trotz zwischenzeitlicher Schwankungen längerfristig die höchsten Renditenchancen.

 

Aktive Fonds-Kategorie bietet mehr Flexibilität

Wer beispielsweise auf einen passiven Indexfonds auf den Dax oder Dow Jones setzt, kann so eine durchschnittliche jährliche Rendite von etwa 9 bzw. 6% erzielen. Abhängig von der jeweiligen Art des Aktienfonds ist bei aktiv verwalteten Produkten sogar noch deutlich mehr drin. Denn hier werden die Anlageentscheidungen von einem professionellen Management-Team getroffen, das seine Kompetenz und Erfahrung im Rahmen der Fondsstatuten ganz gezielt einsetzen kann. So lässt sich z.B. durch ein gutes Market-Timing oder eine  geschickte Titelauswahl eine Outperformance gegenüber einem einfachen Indexinvestment erwirtschaften. Zudem müssen sich Anleger nach dem Erwerb eines aktiv gemanagten Aktienfonds nicht mehr ständig selbst um die eigene Anlage kümmern.

 

Manager von Nebenwertefonds mit höherer Erfolgsquote

Allerdings kann auch ein Aktienfonds immer nur so gut sein wie das dahinterstehende Management, was die Anforderung an dessen Qualität zum Schlüsselfaktor macht. Das zeigt bereits ein Blick in die Statistik, nach der es nur den allerwenigsten Investmentspezialisten tatsächlich gelingt, den eigenen Vergleichsmaßstab dauerhaft zu schlagen. Dabei spielt auch die Art des jeweiligen Aktienfonds eine entscheidende Rolle. So schneiden beispielsweise Fondsmanager von Standardwertefonds (Blue-Chips) besonders häufig schlechter als der Vergleichsindex ab. Das mag vor allem daran liegen, dass bei dieser Kategorie der Spielraum für eine Überrendite nicht so groß ist wie in spezielleren Marktsegmenten und vielfach eine sehr starke Benchmark-Orientierung vorliegt. Fondsmanager von Nebenwertefonds (Small-Caps) können sich deshalb häufig erfolgreicher in Szene setzen und dabei bestimmte Marktnischen nutzen.

 

Aktienfonds mit Stil

In vielen Fällen bestimmt auch der jeweilige Investmentstil die Art, wie ein Aktienfonds gemanagt wird. Dabei wird vor allem zwischen Value- und Growth-Ansätzen unterschieden. Während sich letztere Strategie fast ausschließlich an den Wachstumsaussichten eines Unternehmens orientiert, steht beim Value-Investing, zu dessen größten Vertretern Börsenlegende Warren Buffet gehört, die aktuelle Bewertung im Vordergrund. Ziel dabei ist es, möglichst substanz- und dividendenstarke Titel zu identifizieren, die weit unter ihrem „fairen“ Wert notieren und sie solange zu halten, bis dieser erreicht ist. Fondsprofis, die sich auf einen bestimmten Investmentstil festlegen, gelingt es  deshalb häufig besser, sich von einem bestimmten Vergleichsindex zu lösen und entsprechende Überrenditen zu erzielen.

 

Speziellere Formen von Aktienfonds

Ausgehend vom jeweiligen Anlageschwerpunkt lassen sich weitere Formen von Aktienfonds unterscheiden. So können sie sich auf einzelne Länder oder ganze Ländergruppen und Kontinente konzentrieren (Länder- und Regionen-Fonds) oder auch global aufgestellt sein. Dagegen richtet sich das Augenmerk bei einem Sektoren-Fonds nur auf ausgesuchte Branchen wie z.B. Biotechnologie. Je stärker dabei das Anlageuniversum eingeschränkt wird, desto zugespitzter ist auch das Chance-Risiko-Profil des Fonds. Dies zeigt sich insbesondere bei sogenannten Themen- bzw. Spezialitäten-Fonds, die lediglich einen aktuellen Trend oder ein sehr stark eingegrenztes Anlagethema wie z.B. Wasser oder 3D-Druck abdecken. Derartige Aktienfonds eignen sich deshalb vor allem zur Depotbeimischung.

 

BCDI-Aktienfonds – die besondere Art des Anlegens

Wer dagegen den langfristigen Vermögensaufbau im Blick hat, findet im BCDI-Aktienfonds (WKN A2AQJY) ein Produkt, das sich hervorragend als Basisinvestment einsetzen lässt. Darin zu gleichen Teilen enthalten sind die zehn BCDI-Defensiv-Champions des bislang sehr erfolgreichen boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI) sowie die weiteren 15 Champions mit der niedrigsten Risikokennziffer. Der besondere Clou: Der BCDI-Aktienfonds (WKN A2AQJY) verfolgt ein transparentes, für den Anleger leicht nachvollziehbares Konzept, das streng regelbasiert und unabhängig von der persönlichen Einschätzung eines Fondsmanagers funktioniert.

 


Rechtliche Hinweise BCDI-Aktienfonds

Die boerse.de Vermögensverwaltung GmbH gibt weder eine Einladung zur Zeichnung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Fonds, Aktien oder anderen Finanzinstrumenten ab. Bei diesen, nicht allumfassenden, Informationen handelt es sich um Werbung, die weder eine individuelle Anlageberatung darstellt, noch diese ersetzt. Alleinige Grundlage für den Kauf des dargestellten Fonds sind der Verkaufsprospekt sowie die wesentlichen Anlegerinformationen, das Verwaltungsreglement sowie die Berichte des Fonds, Halb- und Jahresberichte, die kostenlos in deutscher Sprache bei der Verwaltungsgesellschaft IPConcept (Luxemburg) S.A. www.ipconcept.com und der Verwahrstelle DZ PRIVATBANK S.A. www.dz-privatbank.com abgerufen werden können.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist nicht notwendigerweise ein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse. Der Wert von Anlagen und mögliche Erträge daraus sind nicht garantiert und können sowohl fallen als auch steigen. Es kann daher grundsätzlich keine Zusicherung gegeben werden, dass die Ziele der Anlagepolitik erreicht werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass die Anleger den von ihnen investierten Betrag nicht oder nicht vollständig zurückerhalten. Weitere und ausführliche Hinweise zu den Chancen und Risiken enthält der Verkaufsprospekt. Veränderungen der Wechselkurse können ebenfalls dazu führen, dass der Wert zugrunde liegender Investments sowohl fällt als auch steigt.

Zukünftigen Investoren wird dringend angeraten, ihre eigenen professionellen Berater für die Beurteilung des Risikos, der Anlagestrategie, der steuerlichen Folgen etc. hinzuzuziehen, um die Angemessenheit einer Investition aufgrund ihrer persönlichen Verhältnisse festzulegen. Die enthaltenen Informationen in diesem Dokument wurden von der boerse.de Vermögensverwaltung GmbH erhoben. Informationen aus externen Quellen sind durch Quellenhinweis gekennzeichnet. Für deren Richtigkeit, Genauigkeit und Vollständigkeit können wir, auch wenn wir diese Informationen für verlässlich halten, weder Haftung noch irgendeine Garantie übernehmen. Eine Haftung der Verwaltungsgesellschaft aufgrund der Darstellungen in diesem Dokument ist ausgeschlossen. Die ausgegebenen Anteile dieses Fonds dürfen nur in solchen Rechtsordnungen zum Kauf angeboten oder verkauft werden, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf zulässig ist. So dürfen die Anteile dieses Fonds weder innerhalb der USA noch an oder für Rechnung von US-Staatsbürgern oder in den USA ansässigen US-Personen zum Kauf angeboten oder an diese verkauft werden.

Kurssuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht erneut ein!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr